Spektakulärer Neuzugang aus alten Zeiten

In Marburg, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Wer mobile Kulturgeschichte live erleben will, hat am Sonntag, 19. Juni, Gelegenheit: Dann stehen die inzwischen über 100 historischen Polizeifahrzeuge in der Zeit von 11 bis 17 Uhr wieder kostenlos zur Besichtigung im Polizeioldtimer-Museum bereit.

Die drei historischen Polizei-Wasserwerfer aus dem Polizeioldtimer Museum in Marburg nebeneinander
Gleich drei historische Polizei-Wasserwerfer sind im Polizeioldtimer Museum in Marburg zu bestaunen. (Fotos: Eberhard Dersch)

Das Spektrum reicht von der schnuckeligen BMW-Isetta bis hin zum eindrucksvollen Wasserwerfer – verteilt auf drei Hallen und eine Freifläche. Und ein neues Glanzlicht bereichert ab sofort die Oldies: Der Wasserwerfer vom Typ Magirus Deutz S 3500 aus dem Jahr 1954 ist ein richtiger Hingucker und wahrscheinlich das einzig erhaltene Exemplar dieses Modells. Er ergänzt die Wasserwerfer-Flotte des 1. Deutschen Polizeioldtimer Museums um ein weiteres, historisch außergewöhnliches Exemplar.

Auch alte Audis

Zudem werden die sicherlich über 30 Fahrzeuge des Audi 100 Coupé S Club Deutschland ein weiterer Augenschmaus sein. Der Club veranstaltet im Polizeioldtimer Museum sein Deutschlandtreffen, daher sind die historischen Fahrzeuge den ganzen Tag dort zu besichtigen.

Fahrzeuge der Feuerwehr

Ferner stehen wieder einige historische Marburger Feuerwehrfahrzeuge zur Besichtigung bereit. Auch hier werden Liebhaber historischer Fahrzeuge auf ihre Kosten kommen.

 Der Wasserwerfer vom Typ Magirus Deutz S 3500 aus dem Jahr 1954 in Grün
Der Wasserwerfer vom Typ Magirus Deutz S 3500 aus dem Jahr 1954 ist ein richtiger Hingucker

Im Vereinsheim gibt es neben Würstchen und Getränken auch Kaffee auch selbstgemachten Kuchen. Das Museum befindet sich an der Kreisstraße in Richtung des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar. Weitergehende Infos zum Museum mit Anfahrtsskizze auf polizeioldtimer.de. Dort wird auch ein digitaler Rundgang präsentiert.

Kommentar verfassen