Seniorin in Gönnern: haarscharf davongekommen

In Gönnern, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Das war knapp!

Nur ganz knapp scheiternten Betrüger am Montag, 30. Mai, an dem Versuch, Geld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro zu erlangen. Nachdem sich der Geldabholer bereits in dem Haus der Seniorin in Gönnern befand, rief diese eine Nachbarin hinzu und der Mann flüchtete ohne Beute.

Angeblich von der Kripo

Zunächst aber erhielt die Seniorin morgens einen Anruf eines angeblichen Kriminalbeamten aus Dillenburg. Dieser berichtete in altbekannter Masche von einem festgenommenen Teil einer Bande, die es auf die Wertgegenstände älterer Frauen abgesehen hätte. Zudem hätte diese Bande einen Zettel dabeigehabt, auf dem auch der Name der angerufenen Seniorin stand. Nun würden alle Personen auf diesem Zettel angewiesen, ihre Wertsachen zum Schutz vor der Bande an die Polizei zu übergeben.

Mehrere Stunden

Die Seniorin glaubte den Betrügern und verpackte Schmuck und Geld wie angewiesen. Das Telefonat dauerte mehrere Stunden; und die Betrüger schafften es durch geschickte Gesprächsführung, die Frau zum einen von der Geschichte zu überzeugen, zum anderen aber auch sie davon abzuhalten, das Gespräch zu unterbrechen um sich bei Verwandten Hilfe zu holen.

Plötzliche Flucht

Gegen 12.15 Uhr traf der angekündigte Geldabholer ein. Nachdem die Frau die Tür öffnete, betrat er ohne Umschweife das Haus. Die Seniorin machte daraufhin eine zufällig auf der Straße stehende Nachbarin auf die Situation aufmerksam, was den Mann offensichtlich zur sofortigen Flucht ohne Beute Richtung Ortsmitte veranlasste.

Goldschmuck
Geld und Schmuck hatte die Seniorin bereits zusammengepackt und zur Abholung bereit. Doch der Betrug wurde im letzten Moment vereitelt. (Symbolfoto)

Die Kripo in Marburg sucht Zeugen und bittet um Hinweise zum Geldabholer: Wer hat am besagten Montag in Gönnern einen Mann gesehen, auf den die folgende Beschreibung passt: etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, graue Schirmmütze tief ins Gesicht gezogen, trug eine weiße FFP2-Maske, eine graue Steppjacke und vermutlich Jeans. Wer hat fremde Fahrzeuge am Montag in Gönnern bemerkt? Hinweise an die 06421-40 60.

Kommentar verfassen