Spannend, lehrreich unterhaltsam: die Termine der Woche

In Bad Endbach, Kombach, Nachbarkreis, Römershausen by RedaktionLeave a Comment

Der „Kobächer Postraub“:

Vor 200 Jahren überfielen Tagelöhner aus Kombach eine Postkutsche. Bei diesem etwa dreistündigen Spaziergang am 19. Mai (Himmelfahrt) erzählt Naturparkführer Armin Platt die spannende Geschichte der „Kobächer Posträuber“. Besonders anschaulich wird es, wenn die Teilnehmenden selbst in die Rolle der Räuber schlüpfen! Diese Tour eignet sich für kleine wie große Posträuber.

alte Postkutsche in der Prärie
Vor 200 Jahren überfielen Tagelöhner aus Kombach eine Postkutsche. (Symbolfoto: sjb)

Los geht es um 17 Uhr in Kombach an der Schutzhütte, Bergstraße 65. Die Kosten betragen 10 € für Erwachsene und 3 € für Kinder. Um Anmeldung wird gebeten unter Armin.Platt @t-online.de oder 06461-75 16 1.

Faszination Glocken

Während eines halbtägigen Reisebusausfluges (am Samstag, 21. Mai) mit Naturparkführer Dr. Jörg Wegerhoff erarbeitet sich die Reisegruppe Interessantes zum Thema „Glocken“: Von der Herstellung, über Geschichte, Funktion bis hin zur Anwendung. Im Reisebus geht es vom Bahnhof in Herborn nach Sinn zur Glockengießerei Rincker, wo seit dem 16. Jahrhundert Glocken gegossen werden

Glocken in der Gießerei
. Es geht unter anderem auf die Burg Greifenstein mit einem Besuch des Glockenmuseums. (Foto: Jörg Wegerhoff)

Abschließend wird noch der Glockenturm der mittelalterlichen Kirche in Ballersbach besichtigt. Diese Tour eignet sich für kleine und große Glockenentdecker. Die fünfstündige Fahrt beginnt um 13 Uhr am Herborner Bahnhof, Bahnhofsplatz 1. Die Kosten betragen 39 € pro Person. Um Anmeldung wird gebeten unter joergwegerhoff @gmx.de oder 0172-17 48 81 0.

Erlebnis-Wellness-Tour

Mit Naturparkführerin Marianne Atzinger geht es am 28. Mai auf einer rund sechsstündigen Wanderung durch das Kneipp-Heilbad Bad Endbach um die etwas in Vergessenheit geratenen Lehren von Sebastian Kneipp: Bewegung, gesunde Ernährung und innere Balance sind wichtige Zutaten für ein Leben in Balance.
Los geht es um 10 Uhr an der Lahn-Dill-Bergland-Therme, Am Bewegungsbad 4 in Bad Endbach. Mitzubringen sind Proviant und ein Handtuch. Die Kosten betragen 39, 50 € für Erwachsene und 19 € für Kinder. Um Anmeldung wird eine Woche vorher gebeten unter infom.atzinger @web.de oder 0163-46 41 50 3.

Mähen mit der Sense

Das Mähen mit der Sense ist ein wunderbares Naturerlebnis. Wenn in diesem Workshop mit Naturparkführerin Marion Klein am 28. Mai die ersten Sensenschwünge gemeistert sind, wird klar, warum immer mehr Menschen dieses Handwerk lernen möchten.
In diesem vierstündigen Workshop lernen die Teilnehmenden welche Sensen wofür geeignet sind, wie die Sense auf die eigene Körpergröße angepasst, wie sie eingestellt und gewetzt wird.

Mann mit Sense auf Wiese
In diesem vierstündigen Workshop lernen die Teilnehmenden, wie mit der Sense gearbeitet wird. (Foto: Berin)

Der Workshop beginnt um 8:30 Uhr in Gladenbach-Römershausen auf dem Hollerhof, Römerstraße 3. Das Equipment wird zur Verfügung gestellt. Die Kosten betragen 55 € pro Person. Um Anmeldung wird gebeten unter mklein @hollerhof.com oder 0170-46 20 65 5.

In der Honigfabrik

Mit Naturparkführer Rüdiger Schwarz geht es am Samstag, 14. sowie am 28. Mai durch Wälder und Felder hin zu blühenden Wiesen und einem Bienenstand. Hier gibt es Einblicke in die „Honigfabrik“ und viel Wissen über die faszinierende Welt der Bienen. Ein kleiner Imbiss rundet die rund 3,5-stündige Veranstaltung ab – natürlich mit Honig! Die Tour eignet sich für kleine und große Bienenfans.
Los geht es um 10:30 Uhr am Freizeitgelände an der Straße „Hustenbach“ in Dillenburg-Niederscheld. Die Kosten betragen 15 € für Erwachsene und 10 € pro Kind. Um Anmeldung wird gebeten unter ras53 @web.de oder 0157 – 81 60 62 40.

Kommentar verfassen