Räder für ukrainische Kinder und Pläne fürs Dekanat: die Meldungen der Woche

In Biedenkopf, Gönnern, Landkreis, Region by Redaktion

Ein „Jugend-Budget“

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf stellt unter dem Motto „Wir für uns“ erstmalig ein „Jugend-Budget“ in Höhe von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung. Damit fördert der Kreis Projekte mit bis zu 2.000 Euro, welche die Teilhabe von jungen Menschen zwischen 14 bis einschließlich 26 Jahren unterstützen. Bewerbungen für eine Förderung sind bis 31. Mai möglich.
Die jeweiligen Anträge sind auf der Beteiligungsplattform mein-marburg-biedenkopf.de abrufbar. Sie können alternativ auch beim Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung unter der Telefonnummer 06421 405-1212 oder per Mail an jubu@ marburg-biedenkopf.de angefragt werden.

Fahrpläne geändert

Seit Montag kommt es auf den Buslinien MR-60, MR-62, MR-64 und MR-65 zu Fahrplanänderungen. Die Änderungen gelten voraussichtlich sechs Wochen. Grund sind Bauarbeiten, wodurch die Bundesstraße (B) 236 zwischen dem Ortsausgang von Münchhausen und der Abzweigung der Kreisstraße (K) 88 nach Münchhausen-Wollmar gesperrt ist.
Auf der Homepage rmv-marburg-biedenkopf.de sind alle Fahrpläne zum Herunterladen verfügbar.
Auch über eine beliebige Fahrplan-App, beispielsweise die kostenlose RMV-App, können sich Fahrgäste informieren.

Bekannt gemacht

Wahlbekanntmachung für die Direktwahl der Landrätin oder des Landrats im Landkreis Marburg-Biedenkopf: Die Wahl findet am 15. Mai statt und dauert von 8:00 bis 18:00 Uhr.
Die Stadt Biedenkopf ist in 16 allgemeine Wahlbezirke eingeteilt. Für die allgemeinen Wahlbezirke wird
ein Wählerverzeichnis erstellt, in das alle Wahlberechtigten eingetragen werden. Die weiteren Einzelheiten findet sich im Digitalen Amtsblatt unter biedenkopf.de.

Jagdgenossen tagen

Die Jahres-Hauptversammlung der Jagdgenossenschaft Biedenkopf-Breidenstein steht an. Am Samstag, dem 23. April , findet sie um 19 Uhr in der Gaststätte „Seeblick“ in Breidenstein statt. Unter anderem stehen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Es ist zu beachten, dass die 3G-Regelung in der Gaststätte gilt.

Viel Motivation

Die Kirchenvorstände aus den sieben evangelischen Kirchengemeinden des Nachbarschaftsraums Oberland haben sich jüngst zu einem Begegnungstag getroffen und im evangelischen Gemeindehaus in Gönnern erste Projekte angedacht. Fest steht bereits eine Fahrrad-Gottesdienst am 26. Juni, außerdem wollen sich die Kirchenvorstände beispielsweise mit einem gemeinsamen Gottesdienst, einem Konfi-Tag und den Möglichkeiten eines gemeinsam beschäftigten Gemeindepädagogen befassen. Viel Motivation war zu spüren.

Maskierte im Halbkreis vor einem Gesellschaftsspiel am Boden
Im Mittelpunkt stand das Ausloten der Chancen und Möglichkeiten, die die verstärkte Zusammenarbeit der Gemeinden in den kommenden Jahren bietet. (Foto: Andreas Friedrich)

Auch Fragen rund um ein gemeinsames Gemeindebüro und einen für das kommende Jahr ins Auge gefassten Kinderkirchentag der Gemeinden des Nachbarschaftsraums wollen die Kirchenvorstände nun in ihren nächsten Sitzungen beraten.

Strahlende Gesichter

Den in Marburg untergebrachten Kindern aus der Ukraine in dieser schweren Zeit eine Freude machen: Das war das Ziel der gemeinsamen Fahrradspendenaktion der Stadt Marburg und dem örtlichen Zonta Club. Insgesamt 38 Fahrräder und 18 Helme kamen dabei zusammen, die bei der offiziellen Übergabe an die ukrainischen Kinder für viele fröhliche Gesichter sorgten.

3 Kinder mit "neuen" Fahrrädern.
Auch diese ukrainischen Kinder konnten sich über „neue“ Fahrräder freuen. (Foto: Freya Altmüller)

„Die Menschen aus der Ukraine mussten auf der Flucht aus ihrer Heimat viel entbehren. Besonders für die geflüchteten Kinder ist die Zeit des Neuanfangs in einer ihnen völlig fremden Stadt sicherlich sehr belastend“, hieß es zur Aktion. Man habe gleichwohl noch nicht alle Anfragen nach einem Rad erfüllen können.