Clowneskes Theater in Breidenbach: Vorverkauf läuft

In Breidenbach, Kunst und Kultur, Region by Redaktion

Clownin Dr. Gisela Matthiae alias Frau Adele Seibold spielt auf Einladung der Dekanatsfrauenarbeit BiG am 10. Juni um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Breidenbach ihr Programm „Mir reicht’s!“. Tags drauf kann man sich bei einem Workshop mit der Clownin im Lebenshaus Osterfeld selbst mal eine rote Nase aufsetzen und die Welt aus der Perspektive eines Clowns betrachten. Ab sofort kann man sich dafür anmelden und Karten für die Vorstellung bekommen.

Adele hat genug

Mit viel Musik und Schwung wartet das Programm auf: „Adele“ hat von allem genug. Sie ist fit genug, gesund genug, klug genug, sogar schön genug, genug ehrenamtlich engagiert. Ihre Wohnung ist auch voll in Ordnung, und es hängen sogar genug Kleider im Schrank. Also, ihr reicht’s! Nur mit der Liebe will es nicht so recht klappen. So stellt sich doch der eine oder andere Zweifel ein. Reicht es wirklich?

Clownin im lila Kleid vor einer großen Weltkugel
Clownin Dr. Gisela Matthiae alias Frau Adele Seibold kommt nach Breidenbach und zu einem Workshop ins Lebenshaus Osterfeld. (Foto: Simon Haigermaier / PR)

Im Zeitalter der Selbstoptimierung und der Anpassung an das neoliberale Menschenbild eines zu perfektionierenden Menschen gelten solche mittelmäßigen Bekundungen einer durchschnittlichen Frau ja fast schon als revolutionär – oder eben als reformatorisch. War das nicht die zentrale Aussage damals und heute: Es reicht.
Karten für die Vorstellung bekommt man ab sofort im Vorverkauf für 15 Euro bei Waltraut Riedel unter lebenshaus @osterfeld-online.de, oder bei Gudrun Stark, 06461-84 07.

Und ein Workshop

Wer selbst mal die Welt aus der Perspektive eines Clowns zu betrachten mag, ist beim Workshop-Tag mit Gisela Matthiae am Folgetag richtig: Am Samstag, 11. Juni, von 9.30 bis etwa 17 Uhr, kann man sich im Lebenshaus Osterfeld unter dem Motto „Clownerie, ein Spiel der Hoffnung – eine Clownin nimmt uns mit“ selbst eine rote Nase aufsetzen – eine schöne und lustige Erfahrung.
Ein Workshop für Neugierige, mit viel Spiel und Improvisation. Der Workshop-Tag kostet 85 Euro einschließlich Verpflegung, Anmeldungen nimmt Waltraut Riedel, Tel. (06452) 6093, E-Mail lebenshaus @osterfeld-online.de entgegen; letzte Gelegenheit dafür ist der 25. Mai.