Sieben Polizeimeldungen aus dem Hinterland

In Breidenbach, Breidenstein, Gladenbach, Polizeiberichte, Wallau, Weidenhausen by Redaktion

Zwischen Breidenbach und Breidenstein:

Am Mittwoch letzter Woche- es war so gegen 14.10 Uhr – befuhr ein (eventuell mit Langholz beladener) Lastwagen, die Bundesstraße 253 zwischen Breidenstein und Breidenbach. Nach den Aussagen eines 19 Jahre jungen Autofahrers fielen von der Ladefläche des Transporters Steine, Steinchen und mutmaßlich Rindenstücke. Teile davon trafen die Windschutzscheibe seines SUV. An der Scheibe entstand ein Schaden. Nach den Angaben des 19-Jährigen soll mindestens ein weiteres derzeit noch unbekanntes Auto von den herabfallenden Teilen getroffen worden sein. Selbst wenn an dem Auto kein Schaden entstand, könnte der Fahrer eventuell Aussagen zum verursachenden Transporter machen. Er ist daher ein wichtiger Zeuge.

Holzlaster auf der Straße
Letzten Mittwoch befuhr ein (eventuell mit Langholz beladener) Lkw, die B253 zwischen Breidenstein und Breidenbach. (Symbolfoto)


Die Unfallfluchtermittler der Polizei Biedenkopf suchen darüber hinaus weitere Zeugen, die zur fraglichen Zeit dort unterwegs waren, das Geschehen auf der B 253 mitbekommen haben und Aussagen machen können. Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Schaden an Wallauer Schule

Die Polizei Biedenkopf bittet um Hinweise zu einer Unfallflucht bei der Mittelpunktschule in Wallau. Dort kam den Spuren nach ein noch unbekanntes Fahrzeug nahe der Einfahrt zum Innenhof der Schule von der Straße (Hallenbadstraße) ab und landete im Stabmattenzaun. Der Zaun ist auf einer Länge von drei Metern beschädigt. Hinweise zum verursachenden Fahrzeug gibt es bisher nicht. Der Unfall war zwischen 6.30 Uhr am Montag und 15 Uhr am Mittwoch, 19. Januar.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Tatort: Hainstraße

Mehrere Dellen in der Motorhaube und kreuz und quer laufende Kratzer am Kotflügel bedeuten einen Schaden in vierstelliger Höhe. Nach den ersten Ermittlungen entstand der Schaden zwischen 12 Uhr am Freitag und 19 Uhr am folgenden Mittwoch, wahrscheinlich aber am Wochenende als der silberne Seat Ibiza in der Biedenkopfer Hainstraße parkte. Möglicherweise hängt der Schaden zusammen mit dem Verhalten durch von Zeugen gemeldeten betrunkenen Gästen, die nach dem Verlassen einer Bar lautstark durch die Hainstraße zogen und dabei dem Vernehmen nach offenbar auch mit Flaschen warfen. Leider gibt es von diesen Personen bislang keine Beschreibung. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Kripo bittet um Hinweise

Nach einem versuchten Überfall im Gladenbacher Auweg in der Nacht zum Samstag, 29. Januar, um 1.20 Uhr, bittet die Kripo Marburg um Hinweise. Drei Männer passten eine 30 Jahre alte Frau ab und verlangten von ihr die Herausgabe von allem was sie dabeihat. Nachdem diese entgegnete, nichts von Wert mitzuführen, erhielt sie unvermittelt und ohne weitere Vorwarnung einen Schlag ins Gesicht. Nach dem Schlag entfernten sich alle drei kommentarlos Richtung Innenstadt. Die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Das Opfer konnte nur den Mann, der sie angesprochen und geschlagen hatte, beschreiben. Dieser Mann war etwa 1,85 Meter groß und von normaler Statur. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug eine Jeans sowie eine glänzende weinrote Bomberjacke. Wem ist in der Nacht ein Trio mit dem beschriebenen Mann noch aufgefallen? Hiinweise an die Kripo Marburg, Telefon 06421-40 60.

Feuer in der Wohnung

Bei einem Brand in der Erdgeschosswohnung eines dreigeschossigen Mehrfamilienhauses in der Bergstraße im Ortskern in Weidenhausen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Der Bewohner blieb unverletzt. Die ersten Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf ein vorsätzliche Brandstiftung. Der Brand war in der Nacht zum Samstag, 29. Januar, gegen 0.35 Uhr. Die Ermittlungen dauern an.

Straße war glatt

Am Montagmorgen, 31. Januar, gab es insbesondere im Hinterland rund um Gladenbach erhebliche witterungsbedingte Verkehrs-Beeinträchtigungen durch Schnee- und Eisglätte. Die Polizei berichtete von sechs Verkehrsunfällen innerhalb von einer Stunde. Ohne einen Schaden anzurichten, rutschte zudem ein Lastwagen auf der B 453 zwischen Gladenbach und Runzhausen in den Straßengraben. Der Fahrer unterschätzte die Glätte an der für ihn bevorstehenden Steigung.

Straße bei Raureif und Schnee ringsum
Am Montagmorgen gab es insbesondere im Hinterland erhebliche witterungsbedingte Verkehrs-Beeinträchtigungen durch Schnee- und Eisglätte.


Die Polizei bemerkte Alkoholgeruch bei dem 48 Jahre alten Lastwagenfahrer. Nachdem der Alkotest um 9 Uhr einen Wert von 1,19 Promille anzeigte, veranlasste die Polizei eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher.

Schaden am Gartentürchen

Am Montag um 10 Uhr stellte der Pächter eines Kleingartens in der Anlage „Über der Obermühle“ einen offenbar mutwillig verursachten Schaden an der Verriegelung seines Gartentürchens fest. Nach ersten Prüfungen fehlt aber in dem Garten in Biedenkopf nichts, sodass die Polizei derzeit von einer Sachbeschädigung ausgeht. Die Tat kann zurückliegen bis zum Montag, 15. November.