Ein Toter, ein Exhibitionist und ein verschwundener Tresor

In Landkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Toter geborgen:

Bei dem Brand in einem zur Marburger Vitos-Klinik gehörenden Gebäude konnten Rettungskräfte aus der brennenden Wohnung einen Mann nur noch tot bergen. Eine Nachbarin hatte am Dienstagabend (15. Februar), gegen 22 Uhr, einen Alarm gehört, den Brandgeruch wahrgenommen und sofort die Feuerwehr verständigt. Das Gebäude war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Unterbringung der Nachbarin, die nach Untersuchungen unverletzt blieb, erfolgte in einem anderen Teil des Krankenhauses.

toter wird auf Bahre abtransportiert von 2 Männern
Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden. (Symbolfoto: Isaac Quesada)

Der Sachschaden ist nach ersten Schätzungen fünfstellig. Die Brandursache steht nicht fest. Erste Ermittlungen ergaben dabei keine Hinweise auf eine Einwirkung von außen. Erst nach einer Obduktion und weiteren Ermittlungen sind Angaben zur Identifizierung und Feststellung der Todesursache möglich.

Exhibitionist unterwegs

Die Kripo Marburg bittet um Hinweise zu einem Exhibitionisten, der bereits am Donnerstag, 10. Februar, gegen 11. 45 Uhr, im Kaufpark Wehrda auf dem Fahrradweg parallel der B3 nahe der Cölber Straße aufhielt. Obwohl von einer vorbeilaufenden Frau angesprochen, reagierte der Mann nicht. Wem ist dieser Mann noch aufgefallen? Wer kann Hinweise geben, die zu seiner Identifizierung beitragen könnten?
Der etwa 1,80 Meter große Mann mit kräftiger, leicht untersetzter Statur und auffallend heller Hautfarbe sprach akzentfreies Deutsch. Er trug außer einer FFP2 Maske eine helle Jeans und eine zweifarbige grau-blaue Jacke, wobei Ärmel und Weste sich voneinander absetzten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, 06421-406 0.

Nicht anfassen!

Die Kripo Marburg sucht Zeugen eines Einbruchs in eine Pizzeria in der Gisselberger Straße in Marburg. Der Einbruch war von Samstag auf Sonntag, 13. Februar, zwischen 1.30 und 9.50 Uhr. Der oder die Täter stiegen durch ein aufgebrochenes Fenster ein und verließen das Restaurant auf die gleiche Weise. Sie stahlen einen Schranktresor und erbeuteten damit Bargeld.
Sollte dieser aufgebrochene Tresor irgendwo auftauchen, dann bittet die Polizei aus Gründen der notwendigen Spurensicherung um sofortige Benachrichtigung und darum, den Geldschrank bitte nicht anzufassen. Die Kripo Marburg ist unter 06421-406 0 erreichbar.