Interessante Infos aus den Nachbarkreisen

In Nachbarkreis by Redaktion

Ausbildung für Erzieherinnen:

Die Weichen sind gestellt – die Ausbildung zur „staatlich anerkannten Erzieherin“ am Berufskolleg Wittgenstein steht in den Startlöchern. Der Kreis hat sich lange dafür eingesetzt, diesen Ausbildungsgang auch in unserer Region (und zwar an seinem Berufskolleg in Bad Berleburg) anbieten zu können.
Der Kreistag muss am 25. März die Einrichtung des Bildungsgangs für das kommende Schuljahr noch einmal beschließen. Das ist aber nur eine Formalie. Viel wichtiger ist, dass sich 22 Schülerinnen und Schüler anmelden, die ab kommenden Sommer in Bad Berleburg die Erzieherinnen-Ausbildung aufnehmen wollen.

Spielende Kinder
Der Fachkräftebedarf in diesen Bereich ist groß. Damit haben Absolventen sehr gute Berufsperspektiven. (Foto: B. Kasman)

Die Anmeldung läuft über schueleranmeldung.de. Die Hauptanmeldephase liegt zwischen dem 31. Januar und dem 28. Februar. Weitere Informationen zum Berufsbild der Erzieherin in Siegen-Wittgenstein gibt es auf der regionalen Internetseite gedankenvonmorgen.de.

Sprechstunden verschoben

Wie angekündigt wollte Dirk Terlinden im 1. Quartal 2022 erstmalig drei Bürgersprechstunden anbieten – einmal in Bad Laasphe, einmal in Banfe und einmal in Oberndorf. Doch vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage mit der ansteckenderen Omikron-Variante verschiebt der Bad Laaspher Bürgermeister die angedachten Termine.
„Mir ist es wichtig, die Sprechstunden in Präsenz durchzuführen und das wäre in der jetzigen Situation nicht angebracht“, so der Verwaltungschef. Neue Termine werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Seminar für Gastgeber

Das EFRE-Förderprojekt „Gastgeber im Fokus“ startet ins dritte und somit letzte Jahr. Ab dem 20. Januar können Gastgeber aus Siegen-Wittgenstein an drei aufeinander folgenden Donnerstagen sich wieder zu digitalisierungsbezogenen Themen weiterbilden.

  • 20. Januar, 17:00 Uhr: Gästebegeisterung entlang der Customer Journey
  • 27. Januar, 17:00 Uhr: Gästebegeisterung durch einen professionellen Online-Auftritt
  • 03. Februar, 17:00 Uhr: Gästebegeisterung durch eine direkte Zielgruppenansprache

Die Web-Seminare sollen als Hilfestellung im täglichen Vermietergeschäft dienen. Praktische Beispiele zeigen, wie beim Gast schon bei Anreise noch mehr Begeisterung ausgelöst werden kann oder welche Inhalte auf einer gut strukturierten Website nicht fehlen dürfen.
Interessierte können sich unter tv.siegen-wittgenstein.de /gastgeberimfokus anmelden.

Wieder digital

Wegen der anhaltenden Corona-Situation kann auch in diesem Jahr der Tag der offenen Tür für alle Viertklässler und deren Eltern nicht in Präsenz stattfinden. Das Dillenburger Gymnasium „Wilhelm-von-Oranien-Schule“ hat aber ein umfangreiches digitales Programm zusammengestellt. Auf der Seite wvo-dill.de sind dauerhaft Videofilme und Infobroschüren zu finden, außerdem ein Rundgang des Schulleiters Martin Hinterlang durch das Schulgebäude.
Am Freitag, 28. Januar, von 16 bis 19 Uhr finden außerdem Informationsvorträge statt, ergänzt von Gesprächs- und Fragerun den zu verschiedenen Themen. Dort sind Fachleute für alle schulischen Fragen im Videokonferenz-Format erreichbar. Zugänglich ist dies an diesem Tag unter dem Link wvo-dill.de /offen.

Schulgebäude an sonnigem Tag
Das Dillenburger Gymnasium „Wilhelm-von-Oranien-Schule“ hat ein umfangreiches digitales Programm zusammengestellt. (Foto: Schule)

Ratsam ist, sich die vorher dort schon verfügbare technische Anleitung für die Teilnahme an den Videokonferenzen anzuschauen. Falls es beim Einloggen Probleme geben sollte, erhält man unter der Technik-Hotline 0271-8992 24 Hilfestellung. Wer diese digitalen Angebote verpasst hat, kann auch telefonische Beratungsgespräche vereinbaren – via Kontaktformular wvo-dill.de oder unter 02771-8992-0.