Besonderes Winter-Angebot für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte

In Marburg, Veranstaltungen, Verbraucherinfo by RedaktionLeave a Comment

„Sport und Bewegung sind wichtige Freizeitangebote, die allen zugänglich sein sollten. Daher hat die Stadt Marburg den Eispalast mit neuen Eisgleitern ausgestattet“, sagte jetzt Sportdezernentin Kirsten Dinnebier. Mit diesen können Rollstühle problemlos über das Eis gleiten. Die Eisgleiter kommen im inklusiven „Kombine“-Eislaufprogramm zum Einsatz, das in diesem Winter erstmalig vom Eispalast angeboten wird.

Kostenloses Programm

Das Programm richtet sich dabei nicht nur an Rollstuhlfahrende, sondern ebenfalls an Ältere oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, die sich nicht mehr zutrauen, alleine eiszulaufen. Auch sie können vor Ort im Marburger Eispalast einen Rollstuhl sowie die Eisgleiter ausleihen und sich von einer Begleitperson oder dem anwesenden Übungsleiter über das Eis führen lassen.

Auch mit Schlittschuhen

Wer hingegen das Eislaufen auf Schlittschuhen probieren möchte, kann dies ebenfalls unter der Anleitung des Übungsleiters tun.

Ältere Dame hält Eisgleiter aus Kunststoff in die Kamera
Kirsten Dinnebier präsentiert die neuen Eisgleiter, mit denen auch Rollstuhlfahrer, nund Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen aufs Eis können. (Foto: Stefanie Ingwersen, Stadt Marburg)
 

Das inklusive „Kombine-Eislaufprogramm“ findet immer montags von 10 bis 12 Uhr statt. Der Eintritt sowie das Ausleihen der Rollstühle, Eisgleiter und Schlittschuhe ist für Teilnehmer an diesem Angebot kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentar verfassen