Leichenfund: Identität noch ungeklärt

In Nachbarkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Am Nachmittag des 18. November fand ein 51-jähriger Spaziergänger in einem Waldgebiet eine männliche Leiche. Das meldet die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. Fundort war der Bereich zwischen Gosenbach und Niederschelden oberhalb des Reiterhofes auf der Gosenbacher Höhe in Siegen-Wittgenstein. Die alarmierte Polizei sicherte den Fundort abseits eines Waldweges. Die Kriminalpolizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

Ein Waldstück
Ein Spaziergänger fand im oben genannten Waldgebiet eine männliche Leiche. (Foto: Daniel Schwarz)

Demnach handelt es sich bei dem Toten um eine männliche Person, etwa 60 bis 80 Jahre alt, schlanke Statur, schütteres graues Haar mit ausgeprägter Stirnglatze. Bekleidet war der Senior mit einem blauen Pullover, einer grauen Hose sowie schwarzen Halbschuhen. Er trug außerdem eine graue Schiebermütze (Schlägermütze). Derzeit liegen keine Hinweise auf eine Gewalteinwirkung durch Dritte vor. Die Ermittlungsbeamten schätzen, dass der Todeszeitpunkt in den letzten zwei bis drei Wochen liegen dürfte.

Wer kennt die Person?

Bislang konnte die Identität des Mannes allerdings noch nicht geklärt werden. Die Polizei setzt daher auf Mithilfe aus der Bevölkerung. Es wird entsprechende Hinweise unter der Rufnummer 0271-709 90 gebeten.