Kaum Straftaten im Hinterland

In Biedenkopf, Dautphe, Dautphetal, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Erfreulich ruhig verlief die zurückliegende Woche im Hinterland was die Straftaten anbelangt. Die Polizei meldete bislang lediglich die folgenden Delikte:

Alkohol- und Drogen

Die Polizei Biedenkopf kontrollierte am Freitag, 24. Dezember, um kurz nach 5 Uhr in der Biedenkopfer Breitenweise ein SUV. Dabei ergab sich der Verdacht, dass der 53 Jahre alte Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel fuhr. Der Drogentest reagierte dann tatsächlich positiv auf THC, und der Alkotest zeigte etwas über 0,7 Promille an. Die Polizei veranlasste zunächst die Blutprobe und untersagte anschließend die Weiterfahrt.

Noch ein Berauschter

Und in der Friedensdorfer Straße in Dautphe trafen die polizeilichen Maßnahmen am Montag, 27. Dezember, um etwa 18.20 Uhr, einen 49 Jahre alten Mann aus dem Hinterland. Er saß am Steuer eines Autos, hatte keinen Führerschein und stand nach dem Ergebnis des Drogentests unter dem Einfluss von Amphetaminen. Der Wagen blieb stehen, der Schlüssel bei der Polizei und der Mann musste mit zur veranlassten Blutprobe.

Kommentar verfassen