Neue Angebote der Volkshochschule

In Bad Endbach, Biedenkopf, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Geschenke herstellen

Zum Jahresende werden im Schubiz (Schul-Biologiezentrum in der Lahntalschule Biedenkopf) Weihnachtsgeschenke hergestellt. Teilnehmen und mitmachen dürfen Kinder von sechs bis 14 Jahren – mit und ohne Begleitung Erwachsener. „Lasst Euch überraschen und verzaubern von Gewürzduft, Bienenwachskerzen und anderen Schätzen aus der Natur“, laden die Veranstalter ein.

Kinderhände rollen einen Bienenwachs-Kerze
Nicole Kapaun will mit den Mädchen und Jungen Weihnachtsgeschenke herstellen. (Foto: Veranstalter)


Es fallen keine Teilnehmergebühren an. Eine Materialumlage von 3 € pro Person wird vor Ort eingesammelt.
Falls es die Pandemielage allerdings nicht zulässt, wird der Workshop online stattfinden und die Teilnehmer erhalten gegen einen Aufpreis von 2 € ein Aktionsset und Anleitungen zum Mitmachen.
Nicole Kapaun ist Kursleiterin, und das Event findet am Freitag, 3. Dezember, von 14.30 bis 17 Uhr statt. Anmeldeschluss ist bereits morgen, 26. November.

Ein Gründungstreffen

Wir leben in einer global vernetzten Welt, in der wir mit einer Vielzahl von Themen und Sichtweisen konfrontiert sind. Informationen unterschiedlichster Qualität erreichen uns auf unterschiedlichsten Kanälen. Das fordert uns auf vielfältige Weise heraus.
Die Veranstalter laden daher am 23. November zum Gründungstreffen der Demokratiewerkstatt Bad Endbach ein. Es findet statt im Raum Lahn-Dill-Bergland des Kur- und Bürgerhauses ab 18.30 Uhr, oder digital ab 18.15 Uhr. Für Getränke und Snacks im Bürgerhaus ist gesorgt. In der Demokratiewerkstatt wollen die Teilnehmenden miteinander diskutieren – und zwar über eigene Themen aus Gesellschaft, Politik und Geschichte.
Zugang zur Webkonferenz über den Link: vhs.link/BHfNMS, Zugangscode: 845175 (Achtung: Zugang über Internet Explorer ist nicht möglich!)
Rückfragen unter 06461 793145 oder LindenbergR @Marburg-Biedenkopf.de.

Neue Regeln

Ab heute tritt die neue Corona-Schutzverordnung des Landes Hessen in Kraft. Für den vhs-Kursbetrieb in Präsenz ergeben sich die folgenden Änderungen:
Für Sport-, Bewegungs- und Entspannungskurse inklusive Tanzkurse gilt:

  • 2G-Pflicht (bisher 3G+), d.h. Teilnehmende und Kursleitende müssen zwingend geimpft oder genesen sein. Die Kontrolle der Nachweise erfolgt weiterhin vor Ort über die Kursleitungen.
  • Maskenpflicht besteht wie bisher beim Kommen und Gehen sowie auf den Fluren, jedoch nicht bei der Ausübung der sportlichen Tätigkeit;
  • Für alle anderen Kursformate in Innenräumen (sog. Sitzplatzkurse) gilt:
  • 3G-Regelung für Teilnehmende und Kursleitende (wie bisher: geimpft, genesen oder Vorlage eines höchstens 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltests eines Testzentrums, einer Apotheke oder eines anderen anerkannten Leistungserbringers); Auch hier erfolgt die Kontrolle der Nachweise vor Ort über die Kursleitungen.
  • Maskenpflicht auch am Sitzplatz während des Kursgeschehens (neu!);

Es gelten weiterhin für alle Kurse die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln (AHA+L). Sofern das Kursgeschehen in kommunalen Räumlichkeiten stattfindet, können abweichende kommunale Hygienekonzepte der Städte und Gemeinden zur Anwendung kommen.

Kommentar verfassen