„Meine Freundin Conni“: entzückender Kinderfilm im Residenzkino

In Anzeigen, Bad Laasphe, Kino by Redaktion

Das Residenzkino Bad Laasphe hat am Wochenende für die kleinen Zuschauer einen entzückenden Kinderfilm im Programm: „Meine Freundin Conni“ ist zu sehen; und es verspricht spannend zu werden: „Geheimnis um Kater Mau“ lautet der Untertitel.

Allein auf Reisen

Conni geht zum ersten Mal ohne ihre Familie auf eine große Reise! Natürlich sind auch ihre besten Freunde Anna und Simon dabei, nur ihren Kater Mau darf sie nicht mitnehmen. Kaum im Hotel an der alten Burgmühle angekommen, entdeckt Conni, dass Mau einen Weg gefunden hat, sich als blinder Passagier einzuschmuggeln. Doch Haustiere sind in der Unterkunft nicht erlaubt. Und zu allem Überfluss ist die Hotelbesitzerin auch noch allergisch gegen Katzenhaare.

Das Kinoprogramm

Conni versucht, Mau zu verstecken aber den frechen Kater kümmert das wenig. Er erkundet neugierig die Umgebung und richtet dabei jede Menge Unsinn an, für den Frau Weingärtner den Waschbären Oskar als Schuldigen ausmacht und ihn daraufhin in den Zoo geben will.

Es wird spannend

Und dann verschwinden auch noch auf seltsame Weise Dinge aus dem Hotel. Conni und ihre Freunde müssen schleunigst handeln: Wird es den Kindern gelingen, Waschbär Oskar zu retten, Mau zu bändigen und auch noch einen echten Dieb dingfest zu machen? (Quelle: Verleih)

Das Kinoprogramm wird präsentiert von Backland.News.