Die neuesten Straftaten aus dem Hinterland

In Biedenkopf, Breidenbach, Gladenbach, Holzhausen, Mornshausen, Niedereisenhausen, Polizeiberichte by Redaktion

Strafbares Zielwerfen:

Die in Breidenbach für die Würfe benutzten Steinbrocken hatten einen Durchmesser von 9 bis11 sowie 13 bis 17 Zentimetern. Die Würfe trafen zwei Straßenlaternen und zerstörten nicht nur die Glasfassungen, sondern auch die Leuchtmittel, sodass letztlich der Fußweg zur Breidenbacher Sporthalle ab Freitagabend unbeleuchtet blieb.
Betroffen waren zwei Straßenlampen in der Schulstraße. Die Tatzeit der Sachbeschädigungen war am Freitag, 12. November, zwischen 17 und 18.30 Uhr. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Biedenkopf, Rufnummer: 06461-929 50.

Fahrer flieht in Gladenbach

Die Polizei Biedenkopf ermittelt nach einer Unfallflucht auf dem Parkplatz zwischen den Anwesen Kreuzstraße 10 und 12 in Gladenbach. Der Unfall passierte zwischen 18 Uhr am Samstag und 14.30 Uhr am Sonntag, 14. November. Betroffen und vorne links beschädigt ist ein schwarzer Peugeot 208 mit Marburger Kennzeichen. Das Auto stand rückwärts auf einem der Stellplätze im rechten Teil des Parkplatzes. Bislang ergaben sich weder Hinweise auf einen Unfallhergang noch zum verursachenden Fahrzeug. Wer hat zur fraglichen Zeit ein Fahrmanöver beobachtet, bei dem es zur Kollision mit dem schwarzen Peugeot gekommen sein könnte?

Suche über Gladenbach

Eine umfangreiche nächtliche Suche mit zahlreichen Such- und Rettungskräften, sowie dem Einsatz von Technik und einem Hubschraubereinsatz endete in der Nacht zum Donnerstag, 11. November, nach knapp vier Stunden erfolgreich. Letztendlich wurde die vermisste Frau in Ilschhausen gefunden.

Hubschrauber am Nachthimmel
Der Such-Hubschrauber kreiste über Gladenbach und dem Ebsdorfergrund. (Symbolfoto)

Sie konnte in die Obhut von Angehörigen übergeben werden. Die Suche dauerte von 23.50 bis 3.30 Uhr. Der Hubschrauber kreiste über Gladenbach und dem Ebsdorfergrund.

Mit Drogen in Niedereisenhausen

Als die Polizei Biedenkopf am Freitag, 12. November, gegen Mittag im Heimbachweg (Niedereisenhausen) eine Autofahrerin kontrollierte, räumte diese ein, unter dem Einfluss von Amphetaminen und starken Medikamenten zu stehen und außerdem auch keinen Führerschein zu haben.
Die Fahrt für die im Hinterland lebende 43 Jahre alte Frau war damit zu Ende. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe.

Diebesgut in Mornshausen?

Die Polizei stellte am Samstag, 13. November, ein möglicherweise gestohlenes E-Bike sicher. Der Besitzer eines Grundstücks in der Lindenstraße hatte es mit offenbar leergefahrenem Akku gefunden und der Polizei gemeldet. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf den Besitzer des Pedelecs.
Wer vermisst ein anthrazitfarbiges Zündapp Z 802 E-Bike? Wer hat das Zurücklassen auf dem Grundstück in der Mornshäuser Lindenstraße gesehen und kann Hinweise zum Absteller geben? Wer kennt jemanden, der sein solches Zündapp E-Bike gefahren hat und kann somit Hinweise auf den mutmaßlichen Besitzer geben? Polizei Biedenkopf, Rufnummer: 06461-929 50.

Platt durch Stacheldraht

Am frühen Donnerstagmorgen des 4. November, zwischen 4.45 und 5.45 Uhr, fuhr der Fahrer eines Motorrollers in der Silberhute oder Rainstraße über ein Stück Stacheldraht. Die Stacheldrahtfragmente kamen bei der Reparatur des Hinterrades zum Vorschein. Die Polizei ermittelt nach diesem Schaden wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zumal mittlerweile feststeht, dass seit dem 3. November in einigen Straßen des Dautphetaler Ortsteils Holzhausen und auf Gehwegen solche Stacheldrahtstücke auftauchten.

Blaues Fahrzeug mit plattem Hinterreifen
Stacheldraht-Stücke wurden in der Weiherstraße, Stegerstraße, Rainstraße, Silberhute, Kirchstraße und Am Silberg gefunden. Pkw-Fahrer sollten sich vorsehen. (Foto: Christine Schmidt)

Bislang wurden Stücke in der Weiherstraße, Stegerstraße, Rainstraße, Silberhute, Kirchstraße und Am Silberg gefunden.
Außer der Sachbeschädigung an dem Roller liegen der Polizei noch keine weiteren Anzeigen vor. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die Polizei Biedenkopf, Rufnummer: 06461-929 50.

Feuer in der Kiesackerstraße

Aus ungeklärten Gründen gerieten die Mülltonnen eines Anwesens in der Biedenkopfer Kiesackerstraße in Brand und brannten vollständig ab. Das Feuer beschädigte zudem einen neben dem Abstellort der Abfallbehälter stehender Holzzaun und eine Holzpalette. Außerdem verschmutzte die Rußwolke die Fassade des Wohnhauses erheblich. Nachbarn bemerkten das Feuer und informierten die Feuerwehr.
Letztendlich muss das Feuer zwischen 22 Uhr am Freitag und 9.40 Uhr am Samstag entstanden sein. Die Schadenshöhe steht noch nicht endgültig fest und ist abhängig von einem etwaigen Fassadenschaden. Sachdienliche Hinweise bitte auch hier an die Polizei Biedenkopf.