Ein Mann (nur Arme und Oberkörper zu sehen) zündet sich einen Joint an.

Sieben Straftaten im Hinterland

In Bad Endbach, Breidenbach, Friedensdorf, Gladenbach, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Einbrecher in Friedensdorf:

Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen im Friedensdorfer Fall übernommen und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, wobei die Tatzeit nicht feststeht. Die Hebelspuren am Fenster deuten auf den versuchten -Einbruch in das Einfamilienhaus in der Ludwigstraße hin. Hinein kamen der oder die Täter jedoch nicht. Entweder lag es an der Sicherheit der Fenster oder aber an einer unvorhergesehenen Störung, die zum Abbruch veranlasste.
Die Eigentümer bemerkten den Einbruchsversuch am Montag, 4. Oktober, um 17 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg unter 06421-40 60.

Drogenfahrt in Breidenbach

Ein 30 Jahre alter Autofahrer bestätigte bei der Polizeikontrolle in Breidenbach am Montag, 4. Oktober, um 23.10 Uhr, den Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, in dem er einräumte am Sonntag mehrere Joints geraucht zu haben. Die Polizei veranlasste daraufhin die notwendige Blutprobe und unterband eine Weiterfahrt.

Marburg oder Gladenbach?

Die Beschädigung an dem schwarzen Ford Kuga befindet sich vorne rechts. Für den Schaden in Höhe von 800 Euro kommen zwei Örtlichkeiten im Landkreis in Betracht. Zunächst war der Wagen am Dienstag, 28. September, zwischen 10.30 und 13.45 Uhr, in Marburg im Parkhaus Lahncenter abgestellt. Am Nachmittag stand der Pkw zwischen 14.15 und 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Ladens in der Kirchbergstraße in Gladenbach. Die Polizei sucht nun Zeugen, die nähere Angaben zum Unfallort und dem bis dato unbekannten Verursacher machen können.

Lack zerkratzt in Gladenbach

Mit einem spitzen Gegenstand machten sich Randalierer am Donnerstag am Lack eines geparkten VW Golf zu schaffen. Der Schaden in Höhe von 2.000 Euro wurde zwischen 12 und 12.30 Uhr in der Gladenbacher Marktstraße verursacht. Hinweise bitte an den Polizeiposten in Gladenbach, 06462-916 81 30.

Drogentest reagierte

Am Montag, 4. Oktober, um 2.20 Uhr, kontrollierte die Polizei Biedenkopf in Gladenbach einen VW und stellte dabei fest, dass die Anfang 20 Jahre alte Fahrerin offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Ein Mann (nur Arme und Oberkörper zu sehen) zündet sich einen Joint an.
Die Fahrerin stand unter dem Einfluss berauschender Mittel. (Symbolfoto: Lachmann)

Ein Drogentest bestätigte den Verdacht mit einer positiven Reaktion auf THC. Die Polizei veranlasste daraufhin die Blutprobe und untersagte die Weiterfahrt.

Illegal durch Steffenberg

Die Kontrolle eines Autos durch die Polizei Biedenkopf am Sonntag, 3. Oktober, gegen 13.30 Uhr, führte zu zwei Anzeigen gegen den Ende 50 Jahre alten Fahrer aus dem Hinterland. Zunächst reagierte der Alkotest positiv, sodass die Polizei die notwendige Blutprobe veranlasste.

Alkoholtest zeigt 1,4 Promille an
Nicht nur Alkohol war im Spiel – auch die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs war erloschen. (Symbolfoto)

Bei der weiteren Überprüfung stellte sich dann heraus, dass die Betriebserlaubnis seines Autos durch nicht vom TÜV abgenommene und nicht durch eine allgemeine Betriebserlaubnis genehmigte technische Veränderungen erloschen war.

Unfallflucht an der Therme

Am Freitag, 1. Oktober, kam es zwischen 15.50 und 18.40 Uhr zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz der Therme in Bad Endbach. Vermutlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver entstand an einem schwarzen Audi A 4 mit Marburger Kennzeichen (MR) hinten links ein Schaden von mindestens 1.500 Euro. Der Verursacher hinterließ keine Nachricht am Auto und rief auch nicht die Polizei an. Wer hat den Unfall gesehen?

Kommentar verfassen