Amphibien-Polizeifahrzeug fuhr auf dem Edersee

In Marburg, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Den letzten Museumstag in diesem Jahr plant das Marburger Museumsteam für Sonntag, 17. Oktober – allerdings mit neuen Highlights. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr können die historischen Polizeioldies kostenlos besichtigt werden. Natürlich müssen dabei einige Hygieneregeln beachtet werden. Es gilt: „3G“. Für den Hunger und Durst ist gesorgt.

Neue Halle

Immer wieder begeistert sind die Besucher von den liebevoll gepflegten Polizeifahrzeugen. Und viele dürften die neue Museumshalle noch nicht gesehen haben. Dort geht es in erster Linie um Fahrzeuge der Autobahnpolizei sowie Zweiräder. Zudem stehen einige Querschnittmodelle von Motoren und sonstigen Fahrzeugteilen zur Besichtigung bereit.

Ein grüner, alter Polizei-Lkw
Der Robur LO 2002 A, in 1975 gebaut für die Deutsche Volkspolizei der DDR ist neu im Museum. (Fotos: PMC)

1975 wurde der Robur LO 2002 A in den Zittauer Robur-Werken für die Deutsche Volkspolizei der DDR gebaut. Ausgerüstet mit Fernmeldegerät zum Bau einer Feldtelefonanlage kam er von dort in ein Depot der Volkspolizei-Bereitschaft, wo er zusehends verschwand. Als Deutschland 1990 wiedervereinigt wurde, wechselte der „Ello“, wie er im ostdeutschen Volksmund genannt wird, zum Bundesgrenzschutz und später zur Bundespolizei. Dort verschwand er bis 2020 erneut in einem Archiv des Bundespolizeimuseums in Lübeck.

Auf der Leinwand

Die Besucher müssen sich nach dem Oktobertermin etwas gedulden bis das Museum wieder öffnet. Denn erst ab Mitte April 2022 wird das Marburger Museum wieder zu besichtigen sein. „Zuvor können einige Oldies jedoch auf der Kinoleinwand bewundert werden. Wir waren in diesem Jahr nämlich mehrfach zu Filmaufnahmen unterwegs, dazu später mehr“, verrät Eberhard Dersch abschließend.

mehrere historische Polizeifahrzeuge in Grün-Weiß
Außergewöhnliche Fahrzeuge, wie der Amphi-Ranger (links) sind zu sehen. Es ist ein Amphibienfahrzeug aus 1983, das zuletzt auf dem Edersee eingesetzt war; daneben der BMW 2000 und Mercedes-Benz Fernmeldebetriebsbus.

Weitere außergewöhnliche Fahrzeuge sind zu sehen, wie der Amphi-Ranger – ein Amphibien-Fahrzeug aus 1983, das zuletzt auch auf dem Edersee herumschipperte. Das 1. Deutsche Polizeioldtimer Museum befindet sich etwas außerhalb von Marburg, an der Kreisstraße 69, Verlängerung der Cyriaxstraße des Marburger Stadtteils Cyriaxweimar.
Der Eintritt ist übrigens frei. Infos über das Museum und den Oldtimern mit einer Anfahrtsskizze finden sich zudem unter polizeioldtimer.de.

Kommentar verfassen