Literaturtage in Biedenkopf: drei namhafte Autoren

In Biedenkopf, Kunst und Kultur by RedaktionLeave a Comment

Der Vorverkauf beginnt: Ab dem 1. Oktober sind Tickets für die diesjährigen Literaturtage in Biedenkopf erhältlich. Der Fachbereich Freizeit, Erholung und Kultur der Stadt Biedenkopf organisiert auch in diesem Jahr im Rahmen des „Literaturfestivals Leseland Hessen“ drei Autoren-Lesungen.

Ein „Berreköpper“

Den Auftakt macht am 14. Oktober um 19 Uhr der gebürtige Biedenkopfer Stephan Thome, der bereits 2018 sein Buch „Gott der Barbaren“ vorstellte. Sein neustes Werk „Pflaumenregen“, um das es sich diesmal drehen wird, widmete er seiner Wahlheimat Taiwan, in dessen Hauptort Taipeh er derzeit lebt.

Mann im Anzug
Stefan Thome – ein gebürtiger „Berreköpper“ liest in diesem Jahr aus „Pflaumenregen“. (Foto: Veranstalter)

Für die zweite Lesung am 21. Oktober um 19 Uhr wird ein weiteres Mal der Spiegel-Bestseller-Autor Wladimir Kaminer im Hinterland zu Gast sein. Mit Witz und viel Humor widmet sich Kaminer in seinem Buch „Der verlorenen Sommer“ der Corona-Pandemie und uns – den sogenannten Coronauten. In komischen Geschichten verpackt erzählt er, wie sich die Realität veränderte und mit ihr der Alltag der Coronauten.

„…noch zu retten“

Den Abschluss des Literaturfestivals in Biedenkopf macht am 27. Oktober um 19 Uhr Carina Wohlleben mit dem Spiegel-Bestseller „Die Welt ist noch zu retten“. Auf eine konstruktive Art zeigt die Autorin Wege auf, wie wir gemeinsam den Kampf gegen den Klimawandel antreten können. Dabei greift sie relevante globale Themen, wie Fleischproduktion und Tierhaltung, industrieller Ackerbau und Forstwirtschaft sowie die wachsende Weltbevölkerung und den Konflikt zwischen Alt und Jung auf.

2G-Regelung

Für alle Veranstaltungen gilt: Ort: Rathaussaal Hainstraße 63 in Biedenkopf und Einlass ab18.30 Uhr. Bei Stephan Thome und Carina Wohlleben kostet der Eintritt jeweils 12 Euro, bei Kaminer zahlen Gäste 15 Euro pro Person. Den Lesungen liegt die 2G-Regelung zugrunde.
An den Veranstaltungen können ausschließlich geimpfte und genesene Personen teilnehmen. Karten für die Lesungen erhalten Interessierte ab morgen in der Tourist-Information Biedenkopf (Hainstraße 63) oder in der Buchhandlung Stephani (Hainstraße 47).

Kommentar verfassen