Fünf teils schwere Unfälle im Hinterland

In Biedenkopf, Breidenbach, Buchenau, Diedenshausen, Eckelshausen, Polizeiberichte, Wallau, Weidenhausen, Wolzhausen by RedaktionLeave a Comment

Kind ausgewichen:

In Wolzhausen war am Freitag eine Pkw-Fahrerin gerade im Begriff, rückwärts von der Straße über den Gehweg hinweg auf einem Grundstück im Auweg einzuparken. Gegen 14.05 Uhr fuhr plötzlich ein Kind auf einem Fahrrad durch eine Lücke in den Büschen am Gehweg hinter dem Auto entlang.
Die Autofahrerin lenkte ein um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu verhindern. In der Folge kollidierte sie leicht mit einer Grundstücksmauer. An der Mauer entstand ein Schaden von etwa 500 Euro, am Pkw etwa 2.000 Euro. Es kam zu keiner Kollision mit dem Kind und das nach wie vor unbekannte Kind fuhr weiter. Die Polizei in Biedenkopf (Telefon 06461- 929 50) bittet um Zeugenhinweise.

Führerloser Pkw

Ein vermutlich nicht ausreichend gegen Wegrollen gesicherter Pkw setzte sich am Montag in Breidenbach in Bewegung und rollte im Birkenweg gegen einen Fußgänger und einen Zaun. Eine Fahrerin hatte den Suzuki zuvor dort geparkt und verlassen. Ohne Fahrer rollte der Suzuki gegen 17.30 Uhr den leicht abschüssigen Birkenweg in Richtung Hausbergweg entlang und kollidierte mit einem 70-jährigen Fußgänger, der sich mit seinem Rollator auf der rechten Fahrbahnseite befand. Im folgenden Sturz verletzt er sich schwer.
Das Auto rollte gegen einen Zaun und kam zum Stehen. Am Zaun entstand ein Schaden von etwa 800 Euro, am Suzuki einer von rund 500 Euro. Der Fußgänger kam ins Krankenhaus.

Sieben Rettungswagen

Bei einem Unfall auf der B255 zwischen Oberweidbach und Gladenbach-Weidenhausen verletzten sich vier Personen schwer und eine Person leicht. Gegen 7.50 Uhr geriet ein in Richtung Weidenhausen fahrender 30-Jähriger aus dem Landkreis Gießen mit seinem Renault in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Škoda. Der Renault kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen, der Fahrer verletzte sich schwer und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Škoda prallte vom Zusammenstoß abgelenkt in die rechte Leitplanke.

2 Rettungswagen am Straßenrand
Neben der Polizei waren die Feuerwehren Gladenbach und Weidenhausen, sowie sieben Rettungswagen und mehrere Notärzte vor Ort. (Symbolfoto)

Der 21-jährige Fahrer aus Darmstadt kam schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Von den drei weiteren Insassen (zwei Frauen, ein Mann) im Alter von 21 bis 22 Jahren verletzten sich zwei schwer und einer leicht. Sie stammen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und aus Darmstadt. Beide PKW mussten abgeschleppt werden, aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war eine Straßenreinigung erforderlich. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Marburg nahm ein Gutachter vor Ort seine Arbeit auf. Zeugen berichteten, dass der Gießener im Vorfeld des Unfalls bereits durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Die Staatsanwaltschaft Marburg ordnete eine Blutentnahme bei ihm an.

Unfall einer 82-Jährigen

Schäden in Höhe von mehreren tausend Euro und glücklicherweise nur eine leicht verletzte Person waren die Folge eines Unfalls am Mittwoch in der Fritz-Henkel-Straße in Wallau. Gegen 11.35 Uhr fuhr eine 82-jährige Biedenköpferin von Biedenkopf in Richtung Ortsmitte Wallau. In einer Gefällstrecke zu Beginn einer Linkskurve geriet sie nach rechts von der Straße ab, vermutlich nachdem die Sonne sie unerwartet stark blendete. Abseits der Fahrbahn stieß der Nissan gegen zwei große Pflanzkübel und schleuderte über den Gehweg in die Außenterrasse einer Gaststätte. Von dort abgewiesen kam das Fahrzeug schließlich quer auf der Fahrbahn stehend zum Stillstand.
Die 82-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein vor ihr fahrender VW wies Beschädigungen in Höhe von 800 Euro durch umherfliegende Trümmerteile auf. Die entstandenen Schäden auf der Terrasse betragen ersten Schätzungen zufolge etwa 500 Euro, die Sandsteinpflanzkübel schlagen mit etwa 1.250 Euro zu Buche. Am Nissan entstand ein Totalschaden, er wurde abgeschleppt.

Schwer verletzt

Auf der B62 zwischen Eckelshausen und Buchenau verlor ein 27-Jähriger am Donnerstag (09.09.) die Kontrolle über sein Fahrzeug. In einer Linkskurve geriet der BMW gegen 22.10 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte einen Abhang hinunter, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Der Fahrer aus Biedenkopf verletzte sich dabei schwer und kam mit einem RTW in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab 1,1 Promille, die Beamten veranlassten eine Blutentnahme. Der BMW musste als Totalschaden abgeschleppt werden.

Wahlplakate beschädigt

Mehrere Wahlplakate unterschiedlicher Parteien sowie ein Plakat für einen geplanten Windpark beschädigten Unbekannte am Sonntagmorgen (12.09.) in der Ortsstraße des Gladenbacher Stadtteils Diedenshausen. Ersten Erkenntnissen zufolge entstand der Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro gegen 2.30 Uhr. Der Staatsschutz in Marburg hat die Ermittlungen dazu übernommen und bittet um Hinweise.

Kommentar verfassen