Aktuelle Straftaten im Hinterland

In Bad Endbach, Biedenkopf, Dautphetal, Dernbach, Diedenshausen, Friedensdorf, Gladenbach, Oberhörlen, Polizeiberichte, Weidenhausen, Wommelshausen by RedaktionLeave a Comment

Unbekannter onaniert vor Skaterinnen:

Nachdem sich am vergangenen Freitagabend (17.09.) ein unbekannter Mann gegenüber zwei Inline-Skaterinnen entblößte, bittet die Polizei in Biedenkopf um Mithilfe. Die jungen Frauen skateten gegen 18 Uhr auf dem Radweg der Kombacher Geraden bei Friedensdorf. Etwa in Höhe der Lahnbrücke stand ein Mann der onanierte.
Unbekannte war etwa 25 Jahre alt, nach Einschätzung der Opfer Deutscher, und zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß. Er trug eine schwarze lange Sporthose, einen schwarzen Kapuzen-Pulli, eine dunkle Kappe sowie eine schwarze Mund-Nasebedeckung.

2 Frauen auf Inlineskatern
Die beiden jungen Frauen skateten gegen 18 Uhr auf dem Radweg der „Kombacher Geraden“. (Symbolbild: Adege)

Wer hat den Unbekannten am Freitagabend auf dem Radweg beobachtet oder kann Angaben zur Identität machen? Hinweise erbittet die Polizei in Biedenkopf unter (06461) 929 50.

Biker ohne Führerschein

Weil er mit seinem Roller deutlich schneller als 25 km/h unterwegs war, weckte ein 63-jähriger Biker die Aufmerksamkeit einer Biedenköpfer Polizeistreife. Die Ordnungshüter stoppten den Dautphetaler und stellten fest, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für die schnellere Version seines Krades ist. Sie stellten den Roller sicher, um das Gefährt einer technischen Begutachtung zukommen zu lassen. Den 63-Jährige erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis.

Drogen und Alkohol

Wegen Fahrens unter Drogen- und Alkoholeinflusses sowie ebenfalls wegen Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis ermittelt die Polizei Biedenkopf gegen einen 29-jährigen BMW-Fahrer. Am Sonntag (19.09.) stoppte eine Streife den Gladenbacher in Weidenhausen. Erste Reaktions- und Konzentrationstests erhärteten den Verdacht, dass der 29-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stand.
Ein Schnelltest reagierte positiv auf Kokain, THC, Metamphetamin sowie Morphium. Zudem zeigte das Display des Alkoholtestgerätes einen Wert von 0,17 Promille an. Bei der Überprüfung seiner Personalien kam heraus, dass er momentan nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Polizisten nahmen ihn mit auf die Dienststelle, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe abnahm. Anschließend durfte der Gladenbacher die Wache wieder verlassen.

Graffiti in Gladenbach

Mit schwarzer Farbe beschmierten Unbekannte eine Fassade in der Gladenbacher Burgstraße. Die Täter brachten auf einer Länge von rund acht Metern kreuz und quer Sprühfarbe auf den Putz auf. Nach einer ersten Schätzung wird den Besitzer das Beseitigen der Schmierereien rund 5.000 Euro kosten. Zeugen, die die Täter am Samstag (18.09.2021), zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr beobachteten oder sonst Angaben zu den Sprayern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Biedenkopf zu melden.

15.000 Euro Schaden

Zwei demolierte Autos sowie ein beschädigter Stromkasten, das ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag in der Ortsstraße von Diedenshausen. Gegen 21 Uhr war ein 51-jähriger Gießener mit seinem SUV in Richtung Sinkershausen unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dort geparkten Berlingo. Die Wucht des Aufpralls drückte den Franzosen gegen einen Stromverteilerkasten. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Der GLE des Gießeners und der Citroën waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 15.000 Euro.

Vandalen in Bad Endbach

Am Wochenende trieben Unbekannte auf dem Gelände der Turnhalle in der Straße „Am Bewegungsbad“ ihr Unwesen. Im Zeitraum zwischen Samstagabend (18.09.), gegen 22.00 Uhr und Sonntagmorgen gegen 11.00 Uhr sprühten sie eine Parole an die Wand der Halle, besprühten ein Schild des Flow-Trails und schlugen die Scheibe einer Infotafel ein. Angaben zur Schadenshöhe können noch nicht gemacht werden. Hinweise auch hier an die Polizei in Biedenkopf.

Bank geklaut in Dernbach

Die Stadt Bad Endbach und die Polizei in Biedenkopf bitten nach dem Diebstahl einer Ruhebank um Mithilfe. Im Zeitraum vom 29.08. bis zum 5.09. ließen Unbekannte aus der Gemarkung „Meyers Wäldchen“, am Verbindungsweg zwischen Dernbach und Wommelshausen, eine rund 350 Euro teure Parkbank mitgehen.

Bank und Baum und Spaziergänger im Sonnenuntergang
In Dernbach wurde eine Ruhebank gestohlen. Wer hat etwas beobachtet? (Symbolfoto: S. Hermann & F. Richter)

Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Bank nimmt die Polizei Biedenkopf entgegen.

Unfallflucht in Oberhörlen

Ein unbekannter Fahrer beschädigte am Freitag (10.09) das Fallrohr eines Hauses im Oberhörlener Pfarrweg und flüchtete anschließend. Der 200 Euro hohe Schaden entstand vermutlich beim Rangieren, wobei der Unbekannte Teile seines Außenspiegels verlor. Wer hat etwas beobachtet? Hinweise an die Polizei in Biedenkopf.

Mit Werbeschild kollidiert

Das Reklameschild eines Restaurants beschädigte vermutlich ein vorbeifahrendes Fahrzeug in der Marktstraße in Gladenbach. Der etwa 200 Euro betragende Schaden entstand zwischen 22 Uhr am Montag (13.09.) und 10.20 Uhr am Dienstag. Das Schild hängt in mehreren Metern Höhe, so dass ein entsprechend hohes Fahrzeug den Schaden verursacht haben müsste. Auch hier werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei in Biedenkopf zu melden.

Kommentar verfassen