Mode, Musik und mehr: die aktuellen Termine

In Basare und Märkte, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Jetzt wieder: Kleider-Basar!

„Gerade in Zeiten der Pandemie ist der Online-Handel expandiert; und sicherlich hat sich so einiges angesammelt in den Kleiderschränken“, heißt es von den Machern im „KFZ“ Marburg. „Nun ist es Zeit, noch Gutes auszumisten (das tut gut!) und Platz für ’neue‘ Klamotten zu schaffen.“
Die Organisatoren laden für Sonntag, 22. August, zwischen 13 und 18 Uhr neben das Kulturzentrum (Biegenstraße 13 in Marburg) dazu ein.
Tauschen statt Kaufen ist nun nach langer Zeit wieder das Motto.

überwiegend junge Frauen beim Kleidertauschen in einem großen Saal
In Marburg steht nun endlich wieder eine Kleidertauschparty auf dem Programm. (Archivbild: Veranstalter)

Bei der Kleidertausch-Party finden gut erhaltene und gewaschene Kleidungsstücke neue Besitzer. Die Annahme erfolgt ab 13 Uhr und bis 15 Uhr, und der Eintritt ist frei! Veranstalter: Kleidertausch Marburg, YOGIstinasvision & KFZ in Kooperation mit Sommerstadt Marburg.

Nur für Frauen

Das Dekanatsfrauenteam Biedenkopf-Gladenbach lädt alle interessierten Frauen zu einem meditativen Abendspaziergang am Freitag, dem 20. August, ein. Start ist um 18 Uhr auf dem Parkplatz des Perfstausees in Breidenstein, wo der Abendspaziergang gegen 21.30 Uhr auch endet. Unterwegs wird an verschiedenen Stationen über Texte zum Thema „Wasser“ nachgedacht.
Eventuell benötigte Getränke müssten mitgebracht werden, ebenso eine Taschenlampe. Anmeldung bis Montag (16. August) bei Uschi Kreutz unter 06461- 88612 oder chrikreu@gmx.de.

Liebe und Rausch…

Sinu ist ein deutsch-türkisches Indie-Pop-Duo. Tiefgehende Vibes, sphärische Klangwelten mit flirrenden, lyrischen Texten, die die deutsche Sprache geschickt und ungewohnt musikalisch einsetzen. Gefühlvoll, aufgeweckt, nachdenklich, gesellschaftskritisch.

2 Männer. Porträtfoto
Das deutsch-türkische Indie-Pop-Duo tritt am 14. August in Marburg auf. (Foto: privat)

Von Liebe über Rausch und Vergänglichkeit hin zu Rassismus- und Konsumkritik, widmen sich Sinu auch jenen wichtigen Themen, die in der deutschsprachigen Poplandschaft zu wenig Beachtung finden – und zwar am Samstag, 14. August, ab 20 Uhr im KFZ in der Marburger Biegenstraße.

Wer wird selbstständig?

Am Donnerstag, 19. August, von 15 bis 19:30 Uhr veranstaltet der Landkreis Marburg-Biedenkopf ein Netzwerktreffen für Existenzgründende. Der Veranstaltung findet im Bauernhof-Café „Storchennest“, Am Rülfbach 8 in Ebsdorfergrund-Rauischolzhausen statt. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Das jährliche Sommertreffen bietet die Plattform für Existenzgründer, die eigene Geschäftsidee in wenigen Sätzen vorzustellen und den persönlichen Auftritt zu perfektionieren. Wegen Corona ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. Eine Anmeldung ist per E-Mail unter HuettemannFr @marburg-biedenkopf.de oder unter 06421 405-1225 möglich. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Die Organisatoren bitten, die Kleidung dem Wetter anzupassen, bei Regen steht außen ein offenes Zelt zur Verfügung.

Rathmann auf der Sommerbühne

Am Freitag, 20. August, ab 20 Uhr heißt es im KFZ Marburg (Biegenstraße 13) wieder:KFZ summer stage – Open Air im Tiefhof“. Im Radio singt Max Giesinger belanglose Kalendersprüche und die Studi-Popband von nebenan schaut zynisch auf eine bedeutungslose Welt.  Irgendwo dazwischen singen „Rathmann“ von echter Liebe und Einsamkeit, von einem Leben zwischen Träumerei und Tatendrang. „Sie fallen so wundersam aus der Zeit, dass sie schwer zuzuordnen sind“, sagen die Veranstalter.
Der Eintritt ist frei.