Es tut sich was rund um den Perfstausee

In Breidenstein by Redaktion

Der Perfstausee hat sich seit seiner Entstehung (1993) über die Grenzen des Hinterlands hinaus zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt. Damit er weiterhin ein attraktives Ziel bleibt, haben die Perfstausee-Betreiber GmbH und der Wasserverband Oberes Lahngebiet als Eigentümer des Geländes in den letzten Monaten viel investiert.

Neue Pächter

Die Gaststätte „Seeblick“ konnte zum 1. Februar 2021 an die Krombacher Brauerei verpachtet werden. Diese ließ sich Verlängerungs-Optionen bis 2046 vertraglich zusichern. Daniel Benken und Pablo Ruhr betreiben bereits mehrere gastronomische Betriebe im Siegerland und Sauerland und haben die Gaststätte komplett neu ausgestattet.

Foto: Landkreis
Eine dritte dieser Liegen soll in Kürze aufgestellt werden. (Fotos: Landkreis)

Im Außenbereich können nun mit der Vergrößerung der Terrasse 135 Gäste den freien Blick auf den See genießen. Am Fuße der Terrasse wird künftig ein kleiner Strandbereich mit Liegestühlen zum gemütlichen Genießen eines kühlen Getränks einladen. Der Kiosk an der Gaststätte wurde dafür reaktiviert. Für E-Bikes stehen sechs neu geschaffene Ladepunkte direkt am Gebäude zur Verfügung. Und im Umfeld der Gaststätte wurden zwei Relax-Liegen platziert, die sehr gut angenommen werden.

Beach-Volleyball

Mike-Oliver Klotz, Geschäftsführer der Perfstausee-Betreiber GmbH, gab bekannt, dass noch in diesem Jahr ein von der Region Lahn-Dill-Bergland gefördertes Beachvolleyball-Feld errichtet wird. Zudem wird eine Webcam künftig einen dauerhaften Blick auf den See ermöglichen, sodass jederzeit die aktuelle Wetterlage ersichtlich ist.

9 Leute stehen vor dem Restaurant Seeblick: Christian Salzmann (Krombacher Brauerei), Christoph Felkl  (Bürgermeister Breidenbach),  Tina
Hemmati (Leiterin des Gaststättenbetriebes), Jürgen Schneider (Erster Stadtrat Biedenkopf), Kirsten
Fründt (Landrätin Marburg-Biedenkopf), Mike-Oliver Klotz (Geschäftsführer Perfstausee-Betreiber
GmbH), Daniel Benken (Geschäftsführer lake house GmbH), Hartmut Klingelhöfer (Technischer
Betriebsleiter Wasserverband Oberes Lahngebiet), Pablo Ruhr (Geschäftsführer lake house GmbH)
Die Verantwortlichen freuen sich, dass der Perfstausee nun durch verschiedene Neuerungen aufgewertet wird.

Bereits jetzt lässt sich ein Spaziergang um den See mit einem Quiz in der Actionbound-App verbinden, bei dem es in 15 Fragen Wissenswertes zum Perfstausee und zum Thema Wasser zu erfahren gibt. Das für dieses Jahr geplante Open-Air-Kino wurde vom Veranstalter kurzfristig auf das nächste Jahr verschoben.

Surfen und Bootfahren…

2022 wird zudem der Bootssteg wieder hergestellt, damit ein Angebot für Tretbootfahrten ermöglicht werden kann. Ohnehin sind diverse Wassersportmöglichkeiten auf dem See zugelassen (Stand-Up-Paddling, surfen, segeln, Ruderboot oder Kanu fahren). Landrätin Kirsten Fründt, Bürgermeister Christoph Felkl und Erster Stadtrat Jürgen Schneider waren sich einig, dass der Perfstausee mit diesem breiten Angebot und den unterschiedlichen Möglichkeiten ein Aushängeschild für die Region darstellt. Für die Aufwertung des Naherholungs- und Freizeitwertes haben alle Beteiligten rund 250.000 Euro investiert.