Sport, Kultur und mehr: Termine mit Präsenz

In Bad Endbach, Bad Laasphe, Biedenkopf, Gladenbach, Landkreis, Marburg, Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Unter freiem Himmel

Ein Mut machender Gottesdienst mit und für Jung und Alt findet am Sonntag, 4. Juli, um 10 Uhr im Kurpark Bad Endbach statt. „Mach es dir mit deiner Familie unter freiem Himmel gemütlich; bringt dazu eigene Decken oder Stühle mit“, laden die Veranstalter der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) ein.

Gottesdienst unter freiem Himmel im Park
Ein Mut machender Gottesdienst findet am Sonntag um 10 Uhr im Kurpark Bad Endbach statt. (Foto: Veranstalter)

Es gelten die üblichen Abstandsregelungen. Der Gottesdienst wird in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche in Bad Endbach gestaltet. Mehr Info gibt es unter bad-endbach.feg.de.

Im Kurpark Gladenbach

Für Sonntag, 10 Uhr, laden auch die Evangelischen Kirchengemeinden im Kirchspiel Gladenbach zu einem Sommergottesdienst in den Kurpark Gladenbach (Georg Ludwig Hartig Park, oberhalb der Konzertmuschel) ein. Mit dabei ist auch an diesem 4. Juli der Musikverein Gladenbach. Anschließend dürfen sich die Besucher noch auf ein Platzkonzert des Musikvereins freuen.
Da die Stühle vor Ort wahrscheinlich nicht ausreichen werden, bitten die Kirchengemeinden die Gottesdienst-Besucher, selbst Klappstühle oder Decken mitzubringen. Wichtig ist, dass auch bei diesem Freiluftgottesdienst die entsprechenden Regeln eingehalten werden. Allerdings darf im Gottesdienst zur Begleitung des Musikvereins wieder gesungen werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jazz in der Kirche

Am Samstag, 3. Juli, findet um 18 Uhr in der Stadtkirche Biedenkopf das nächste Konzert der Sommermusikreihe statt. Das Trio Rut Hilgenberg (Piano), Tom Debus (Saxophon) und Julien Briant (Kontrabass) spielen „light listening“ Jazz und Filmmusik.
Die Musiker stammen aus Dautphe und Bad Endbach und sind Teil von „Outback Jazz“. Bekannt ist diese Formation unter anderem durch den Jazzfrühschoppen in Bad Endbach. In ihrem Konzert in Biedenkopf werden Hits wie „On the sunny side of the Street“, „Black Orpheus“ oder auch „There will never be another you“ zu hören sein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Es gelten die aktuellen Hygienmaßnahmen der
Stadtkirche Biedenkopf. Es wird empfohlen, eine Viertelstunde vor Konzertbeginn vor Ort zu sein.

Zur „Zeiteninsel“

Die Vhs bietet am Sonntag, 11. Juli, von 14.30 bis 16 Uhr, eine Museumsführung durch die „Zeiteninsel“ in Weimar-Argenstein (Wenkbacher Straße 16) an. Die Teilnahme kostet 4,40 Euro.
Am Rande von Weimar-Argenstein, im Lahntal südlich von Marburg gelegen, befindet sich das im Aufbau befindliche Museumsprojekt „Zeiteninsel – Archäologisches Freilichtmuseum Marburger Land“. Hier soll zukünftig Wissen zu elf Jahrtausenden Kulturgeschichte auf lebendige Art und Weise vermittelt werden.
Die Besucher erhalten Einblicke in den Alltag der Menschen, die hier von der Steinzeit bis in die Römische Kaiserzeit gesiedelt und ihre Spuren hinterlassen haben. Eine vorherige Anmeldung ist bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter 06421 405-6710 erforderlich. Anmeldeschluss ist morgen, 2. Juli, um 12 Uhr.

Theater-Workshop

Was ist für ein gutes Leben wichtig? Dieser Frage können Jugendliche ab 12 Jahren bei einem mehrtägigen Theaterworkshop von Montag bis Freitag, 26. bis 30. Juli, nachgehen. Der Workshop findet in der Freizeit- und Bildungsstätte in Weimar-Wolfshausen (Im Wolfsbach 28, 35096 Weimar) statt. Die Teilnahme kostet 120 Euro.

Theatergruppe auf einer Bühne
In Wolfshausen findet ein Theater-Workshop für jugendliche statt. (Foto: Mauricio Keller)

Die Theaterpädagoginnen Lara Mehler und Selma Berndt werden die Teilnehmenden dabei unterstützen, ihre Ideen und Vorstellungen von einem „guten Leben“ mit schauspielerischen Mitteln in Szene zu setzen.
Weitere Informationen wie das Anmeldeformular gibt es online unter lkmb.de /jugend oder unter 06421 405-1660 sowie per E-Mail an jugendfoerderung @marburg-biedenkopf.de

Yoga in der Natur

Yoga in der Natur bietet die TKS Bad Laasphe wieder am Dienstag, 6. Juli an. Der Start dazu ist um 18 Uhr ab Haus des Gastes. Für den Yoga-Kurs, verbunden mit einem kleinen Spaziergang, sind Vorkenntnisse nicht notwendig, lediglich bequeme Kleidung sollte getragen werden. Je nach Witterung an Getränke denken.
Der Kurs wird von der Yoga-Lehrerin Iris Riethig geleitet, dauert etwa zwei Stunden und kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich und unter 02752-898 (TKS Bad Laasphe GmbH).

Neuntöter erleben

Der „Neuntöter“ zeichnet sich durch ein außergewöhnliches Jagdverhalten aus: Er spießt seine Beutetiere auf Dornen auf. Wer den Neuntöter in der Natur erleben möchte, kann am Freitag, 2. Juli, um 16 Uhr, an einer etwa dreistündigen naturkundlichen Rundwanderung nach Bad Berleburg-Richstein teilnehmen. Eines der Ziele der Wanderung ist das „Finkental“ mit seinen tier- und pflanzenartenreichen Magerwiesen und -weiden. Dort wachsen unter anderem Wacholder und seltene Orchideen. Ob die Wanderer am Ende tatsächlich einen Neuntöter sehen werden, hängt natürlich auch ein wenig vom Glück ab.
Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es bei Sabine Portig von der Biostation. Bei ihr kann man sich auch für diese Wanderung anmelden (s.portig@ biostation-siwi.de, Telefon: 02732-767 73 40).

Farbenfrohes Kunstfenster

Vom 4. bis zum 25. Juli bestückt Dong Wenjie die Schaufenster der Galerie JPG (Weidenhäuser Straße 34, in Marburg) mit einer für ihn charakteristischen, auffällig farbenfrohen Installation. Das neue Format „Schaufenster-Ausstellung“ reagiert auf den Trend der Zeit und wird ohne Vernissage eröffnet.
Die 24-stündige Sicht­barkeit unterstreicht die Präsenz künstleri­schen Agierens: Sie ist immer vorhanden, ob nun direkt zugänglich oder eben nicht. Für Besucher besteht die Möglichkeit, auch nach dem Eröffnungssonntag, 4. Juli, via E-Mailanfrage an jpg@kukuma.eu hell erleuchtete Scheinwerfer individuell einzufordern.