Polizeimeldungen Hinterland: Brautkleid gestohlen

In Dexbach, Erdhausen, Gladenbach, Niederdieten, Polizeiberichte, Runzhausen, Wallau by RedaktionLeave a Comment

Fahrer schwer verletzt:

Bei einem Unfall auf der Bundestraße 453 zwischen Gladenbach und Runzhausen erlitten zwei Mitarbeiter des Gladenbacher Bauhofs schwere Verletzungen. Nach den ersten Ermittlungen kollidierten am Donnerstag, 15. Juli, gegen 8.50 Uhr, ein Sattelzug mit Auflieger mit dem Piaggio Porter Kleinlaster des städtischen Bauhofs in einer Kurve zwischen den Orten.
Nach Zeugenaussagen befand sich das Heck des Aufliegers in einer Kurve auf der Gegenfahrbahn. Die Berührung mit dem Heck des Aufliegers wies den Kleinlaster nach rechts ab. Der Wagen kam von der Straße ab und prallte gegen Strauchwerk und kleinere Bäume. Während Mitfahrer (49) das Fahrzeug selbständig verlassen konnte, musste die Feuerwehr den eingeklemmten Fahrer (54) bergen. Dieser erlitt schwere, aber augenscheinlich nicht lebensbedrohliche Verletzungen.
Der 38 Jahre alte Fahrer des Lkw (litauisches Kennzeichen) blieb unverletzt. Am Auflieger entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Der Schaden an dem Piaggio Porter wurde auf rund 12.000 Euro taxiert.

Graffiti an der Schutzhütte

Durch Graffiti an der Schutzhütte Niederdieten entstand der Gemeinde Breidenbach ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Der oder die Täter sprühten mehrere verschiedenfarbige Buchstaben- und Zahlen-Kombinationen auf. Festgestellt wurden die Sachbeschädigungen bereits am Samstag, 3. Juli. Wer also hat vor diesem Zeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht? Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Brautkleid gestohlen

Beim Einbruch in die Erdgeschosswohnung eines Hauses in der Straße „Auf dem Würtenberg“ im Gladenbacher Stadtteil Erdhausen durchwühlten der oder die Täter sämtliche Schränke und stahlen letztlich ein Brautkleid.

Mann knöpft Brautkleid zu. (Detailaufnahme)
Ob das „neue“ Brautkleid auch passt? (Symbolfoto: F. Rosa)

Nach den ersten Ermittlungen stiegen der oder die Täter durch ein gekipptes Fenster in die Wohnung ein. Die Tat passierte zwischen 16 Uhr am Samstag und 17.30 Uhr am Sonntag, 18. Juli. Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Einbrüchen bitte an die Kripo Marburg unter 06421-40 60.

Raser in Wallau

In Biedenkopf überprüfte die Polizei wieder einmal die Geschwindigkeit auf der Hainstraße stadtauswärts nach Wallau. Am Sonntagabend (18. Juli) fuhren zwischen 22.45 und 23.45 Uhr, acht Autofahrer schneller als die erlaubten 30 km/h. Die Lasermessung zeigte 56 km/h als die schnellste Geschwindigkeit an. Zwei Autofahrer erhalten einen Bußgeldbescheid, die übrigen müssen ein Verwarnungsgeld bezahlen.
Am Sonntag traf es um 13.05 Uhr einen 27-Jährigen auf der B 253 am Abzweig nach Dexbach. Letzterer war nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Der Drogentest des 44-Jährigen zeigte außerdem einen Einfluss von Amphetaminen, der des Jüngeren einen von THC an.

Fremdes Kennzeichen

Dank einer aufmerksamen Autofahrerin stellte die Polizei in Mornshausen (Dautphetal) einen silbernen Daimler mit ausländischem Kennzeichen. Der 52 Jahre alte Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Sein Alkotest zeigte 1,68 Promille. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und veranlasste eine Blutprobe. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die ihn auf seiner Fahrt durchs Hinterland, Oberwalgern etc. gesehen haben. Bislang meldete sich noch niemand, der durch die Fahrweise des Daimlers selbst zu Fahrmanövern gezwungen war. Die Polizei sucht daher dringend nach Zeugen.

Biedenkopf – Spiegelschaden

Mit offensichtlich zu geringem Seitenabstand passierte ein Fahrzeug wohl auf dem Weg zur Ludwigshütte den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand vor dem Anwesen Hainstraße 121 ½ geparkten schwarzen Golf Kombi. Beim Vorbeifahren kam es zur Kollision der Spiegel. Zumindest an dem Golf entstand an dem Spiegel ein Schaden. Die Unfallflucht war gestern, am Dienstag, 20. Juli, gegen 15.10 Uhr. Die Polizei bittet die namentlich noch nicht bekannte Unfallzeugin, die den Autobesitzer über den Unfall informierte, sowie etwaige weitere Unfallzeugen sich unter 06461-929 50 zu melden.

Schaden in Lixfeld

Wer hat mit welchem Fahrzeug die Straßenlaterne nahe dem Anwesen Gartenstraße 5 in Lixfeld beschädigt? Dieser Frage geht derzeit ein Unfallfluchtermittler der Polizei Biedenkopf auf den Grund. Den Spuren nach handelt es sich wohl um einen unfallbedingten Schaden, wobei sich jedoch keine Hinweise auf das verursachende Fahrzeug und damit auch nicht auf den Fahrer ergaben. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Wer kann sachdienliche Angaben zu dem Unfall machen, der sich zwischen Freitag, 16. Juli und Montag 19. Juli ereignet haben muss? Wo steht seit dieser Zeit ein frisch unfallbeschädigtes Auto mit einem Schaden, der auf einen Zusammenstoß mit einem Pfosten oder Pfeiler oder einem Mast schließen lässt? 

Kommentar verfassen