Menschen mit Hund gesucht

In Region, Veranstaltungen by Redaktion

„Du bist Hundebesitzer und mindestens 18 Jahre alt? Du besitzt Einfühlungsvermögen und bist offen im Umgang mit alten, pflegebedürftigen Menschen, Dein Hund ist menschenbezogen und freundlich? Und du hast Zeit und möchtest ehrenamtlich arbeiten?“ Das fragt der DRK-Kreisverband Biedenkopf und sucht solche Menschen.
Hier weiß man, wie wichtig, es für alte Menschen ist, Körperkontakt zu Tieren zu spüren und sie zu beobachten. Hunde können das Wohlbefinden steigern, die Senioren zum Lachen bringen, an alte Zeiten erinnern…

Teams gesucht

Deshalb sucht der Kreisverband nun Hundebesitzer, die eine Ausbildung zum Therapiehundeteam absolvieren möchten. Ein solcher Hund sollte weder ängstlich noch aggressiv, dafür aber freundlich und menschenbezogen sein und eine enge Bindung zu seinem Hundeführer haben. Der Hundehalter sowie Hund müssen über eine
Haftpflichtversicherung verfügen, ein Rotkreuz-Einführungsseminar absolvieren sowie einen Erste-Hilfe-Kurs bestanden haben, der nicht länger als ein Jahr zurückliegen darf. Und dann folgt die mindestens 40-stündige Ausbildung in Theorie und Praxis.

Mensch auf einem Stuhl, davor Ergotherapeutin und Therapiehund.
Dieser Patient wird bei der Ergotherapie von einem Therapiehund unterstützt. (Foto: Brigitte Hiss)

Der DRK-Kreisverband übernimmt die Lehrgangsgebühren „Ausbildung zum Therapiehundeteam beim DRK Landesverband“, wobei die Teilnehmer sich verpflichten, drei Jahre lang mindestens einmal im Monat für zwei Stunden eines seiner Seniorenzentren in Biedenkopf oder Wallau zu besuchen.

Bis 2. August

Es wird nicht nur ein Team gesucht, sondern bis zu fünf. Der Eignungstest findet am 30. Oktober im Dillkreis statt, die Theorie erfolgt als reine Online-Ausbildung. Zusätzlich gibt es Praxistage.
Auf der Webseite www.drk-biedenkopf.de unter „drk-therapiehundeteam-ausbildung“ gibt es alle weiteren Infos. Bewerbungsschluss ist der 2. August.