Berufsschüler müssen sich zeitnah anmelden

In Bildung, Marburg by Redaktion

Nach den Sommerferien ist auch für die neuen Auszubildenden gewissermaßen Einschulung. Am Montag, 30. August, ist Start für die neuen Ausbildungsjahrgänge. Die Adolf-Reichwein-Schule, die Käthe-Kollwitz-Schule und die Kaufmännischen Schulen in Marburg bitten daher um eine fristgerechte sowie ordnungsgemäße Anmeldung zum Berufsschulunterricht.

Zeitnah anmelden

Die Anmeldungen für Auszubildende als auch für Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis, Praktikanten*innen und für Berufslose bis zum Alter von 18 Jahren sind am Montag, 30. August, ab 8 Uhr

  • für alle gewerblich-technischen und naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufe an der Adolf-Reichwein-Schule in der Weintrautstraße 33, Telefon (06421) 16977-0;
  • für alle kaufmännischen und verwaltenden Berufe sowie Gesundheitsberufe an den Kaufmännische Schulen Marburg in der Leopold-Lucas-Straße 20 im Stundentakt, Telefon (06421) 2011710. Treffpunkt ist in der Aula im Hauptgebäude – die zeitliche Einteilung ist der Homepage zu entnehmen unter www.ksm-mr.de;
  • für die Berufsschule des Nahrungsmittelgewerbes sowie Hotellerie/Gastronomie und Systemgastronomie an der Käthe-Kollwitz-Schule in der Schützenstraße 46, Telefon (06421) 685850, Treffpunkt im Eingangsbereich des Gebäudes B.
Friseurin schneidet jungem Mann die Haare
Der Unterricht in den Berufsschulen ist nach Berufsfeldern gegliedert. So bietet die Adolf-Reichwein-Schule zum Beispiel Unterricht für angehende Friseure an. (Foto: Alexander Krasovsky)

Der Unterricht in den Berufsschulen ist nach Berufsfeldern gegliedert. Bei Fragen, etwa Unklarheiten über die Wahl des Berufsfeldes oder die zuständige Berufsschule, können sich die Jugendlichen an die einzelnen Berufsschulen wenden.