Auch „auf Platt“: Armins Blog-Geschichten

In Niederdieten by Redaktion

Schon seit vielen Jahren lässt Armin Herzberger seine Leser teilhaben an seinen Gedanken und gewährt Einblicke. Spricht Themen an und lädt zum Kommentieren ein. Auf arminherzberger.com werden Interessierte fündig und finden Gedichte mit Titeln wie „Später Herbst“ oder „Meiner Tochter“. Aber auch wortreichere Erzählungen, mit Elementen aus dem „Hinterländer Platt“ finden sich hier – etwa im Beitrag „Der Irrlehrer“.

Auch auf „Platt“

„Sapere aude! – Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, so lautet Herzbergers Leitspruch. Und so bloggt er. Erzählungen, Gedichte und Berichte aus und über das „Backland“ zum Beispiel. „Oft satirisch, kritisch, aber immer mit Respekt und Zuneigung für meine Heimat“, ist dem Niederdietener aber wichtig, zu betonen.

Kahlköpfiger Mann mit Pfeife
„Sapere aude! – Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, so lautet Herzbergers Leitspruch. (Foto: privat)

Man müsse nicht immer alles sofort verstehen, findet er. Gleichwohl habe er den Anspruch an sich, „gute, literarische Texte mit Heimatbezug“ zu verfassen, meint der Diplom-Sozialpädagoge und ermutigt, einfach mal reinzuschauen.