Wieder interessante Präsenz-Angebote

In Bad Laasphe, Biedenkopf, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Schon fünf nach Zwölf:

„Ein Teil der Gesellschaft hofft, dass bald die Mehrheit der Menschen in Deutschland ‚durchgeimpft‘ und dann ‚alles wieder gut‘ ist.
Ein anderer Teil befürchtet, dass viele der jetzt eingeschränkten Grundrechte über Jahre verloren sein könnten, wenn wir sie jetzt kampflos aufgeben. Rechtsstaatlichkeit, Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit, freie Impfentscheidung… Bei manchen Themen ist es schon ‚Fünf nach Zwölf‘“, erläutert Dr. Frank Michler das Thema der Protestveranstaltung.
Unter dem Motto „Fünf nach Zwölf“ lädt die Bürgerinitiative „Weiterdenken-Marburg“ zu einer Kundgebung vor dem Marburger Erwin-Piscator-Haus ein: am Samstag, 12. Juni, um 12.05 Uhr.
Als Redner sind unter anderem Gunnar Kaiser, David Claudio Siber, Zacharias Fögen sowie eine Rednerin der Initiative „Lehrer für Aufklärung“ eingeladen. Für musikalische Protestkultur sorgen „SchwrzVyce“ und Beate Lambert.

Yoga in der Natur erleben

Yoga in der Natur: Das bietet die TKS Bad Laasphe nach langer Pause durch Corona am Dienstag, 15. Juni an. Der Start dazu ist um 18 Uhr ab Haus des Gastes.
Für den Yoga-Kurs, verbunden mit einem kleinen Spaziergang, sind Vorkenntnisse nicht notwendig. Lediglich bequeme Kleidung sollte getragen werden. Je nach Witterung ist an Getränke zu denken.
Der Kurs wird von der Yoga-Lehrerin Iris Riethig geleitet, dauert etwa zwei Stunden und kostet 5 Euro. Eine Anmeldung ist bis Dienstagmittag erforderlich unter 02752-898. Die aktuellen Corona-Regeln sind einzuhalten.

Exponat des Monats

Das Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf bietet nach der Wiedereröffnung wieder ein monatliches Exponat: Passend zu den steigenden Temperaturen wird im Juni einen Speiseeisbreiter aus der Zeit um 1920 als Exponat des Monats präsentiert.
Die Amerikanerin Nancy Johnson erhielt 1843 das erste Patent für ein solches Gerät zur Herstellung von Speiseeis. Damit wurde die Herstellung erheblich erleichtert und die Zubereitungszeit verkürzt. Das Exemplar in den Beständen des Hinterlandmuseums stammt aus dem Besitz von Johannes Engel, Pfarrer im Ruhestand in Bad Endbach.

Holzgefäß mit Deckel und Kurbel... ein historischer Speiseeis-Bereiter
Wer hätte gedacht, dass es sich bei diesem Objekt um einen Speiseeisbereiter handelt? (Foto: Hinterlandmuseum)

Zu sehen ist das Exponat des Monats zu den Öffnungszeiten des Museums. Weitere Infos zu aktuellen Exponaten gibt es auch auf dieser Seite. Für Inhaber der Ehrenamtscard ist der Besuch übrigens kostenlos.

Der Literaturfrühling naht

Vom 14. bis zum 24. Juni wird es im Kreis wieder besonders literarisch: Dann findet der nächste Literaturfrühling Marburg-Biedenkopf statt. Für insgesamt acht Lesungen kommen namhafte Autorinnen und Autoren in den Kreis und lesen – unter Einhaltung der geltenden Hygiene-Regeln – an abwechslungsreichen Orten ihre vielseitigen Geschichten vor.
Weitere Informationen zum Literaturfrühling und die komplette Broschüre als PDF-Dokument finden sich online auf kultur-info-netz.de.