Teilweise einstellige Inzidenz-Zahlen

In Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

Sieben Personen sind es, die aktuell im Landkreis Marburg-Biedenkopf stationär im Krankenhaus behandelt werden. Davon benötigen vier Personen eine intensivmedizinische Behandlung. Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis liegt derzeit bei 19,0. Positiv getestet sind aktuell 155.
Es wurden hier insgesamt 120.120 Impfungen gegen Covid-19 vom Impfzentrum durchgeführt: Davon entfallen 80.611 auf die Erstimpfung und 39.509 auf die Erst- und Zweitimpfung. Bezogen auf die Impfungen durch das Impfzentrum entspricht dies bei den Erstimpfungen einer Impfquote von 32,77 Prozent und bei den vollständig Geimpften einer Impfquote von 16,06 Prozent.

Fast 30 Prozent Geimpfte

Aktuell ein positives Testergebnis haben 130 Personen in Siegen-Wittgenstein. Davon müssen vier intensivpflichtig stationär behandelt werden.
Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis liegt bei 18,1. Insgesamt sind in Siegen-Wittgenstein bisher 81.878 Personen (29,56 Prozent) vollständig geimpft worden.

Einstellige Inzidenz

8,3 ist die Inzidenz im Lahn-Dill-Kreis – bei aktuell 42 positiv Getesteten. Drei Personen werden stationär behandelt. Seit Beginn des Impfstarts am 28. Dezember wurden durch mobile Impfteams und im Impfzentrum des Lahn-Dill-Kreises 111.551 Injektionen verimpft, davon haben 34.951 Personen bereits ihre Zweitimpfung erhalten.

schwimmende Kinder im Freibad
Schönes Wetter und niedrige Inzidenzzahlen: Das kommt den Freibädern der Region (wie hier in Niederdieten) zugute. (Foto: privat)