Infos aus der Region

In Region by Redaktion

Ein Wochenende gesperrt:

Im Zuge der Bauarbeiten für die Ortsumgehung von Münchhausen, Wetter und Lahntal (Bundesstraßen B 252 und B 62) muss im Bauabschnitt Süd die B 62 zwischen dem Abzweig nach Lahntal-Sarnau und Sarnau (Bahnhof) von 25. bis 27. Juni, also Freitag (ab etwa 15 Uhr) bis maximal Montagmorgen (6 Uhr) voll gesperrt werden.
Während der nun anstehenden Sperrung wird an der neuen Brücke der Ortsumgehung, die die neu verlegten Bahntrassen, die B 62 und den Lahntalradweg überquert, die Brückenkappenschalung abgebaut. Zudem finden Arbeiten am Gleisbett im Bereich des dortigen Bahnübergangs statt. Daher muss die B 62 auf rund 200 Metern im Bereich unter dieser Brücke und am dortigen Bahnübergang gesperrt werden. Während der Vollsperrung wird der Verkehr der B 62 zwischen Lahntal-Göttingen und Goßfelden über die B 252 und die K 123 über Niederwetter, Wetter und den bereits fertiggestellten Streckenabschnitt der Ortsumgehung umgeleitet. Bis zum Baustellenbereich bleibt die B 62 für Anlieger befahrbar.

Ehrenamts-Pauschale

Die ehrenamtliche Arbeit hat im Landkreis Marburg-Biedenkopf einen hohen Stellenwert. Deshalb wird auch in diesem Jahr die Ehrenamtsarbeit gefördert. Für das ehrenamtliche Engagement wurde dem Magistrat der Stadt Biedenkopf eine Ehrenamtspauschale in Höhe von 13.773 Euro ausgezahlt.
Grundsätzlich ist die Förderung unabhängig von der Rechtsform möglich, so dass nicht nur eingetragene Vereine oder Träger Unterstützung finden, sondern auch niedrigschwellige Strukturen wie Netzwerke, Arbeitsgruppen und Initiativen begünstigt werden können. Professionelle Träger und
Initiativen werden nicht berücksichtigt. Alle Antragsteller erhalten pauschal einen Anteil zu gleichen Teilen.
Um am Verteilungsverfahren teilzunehmen, ist ein formloser schriftlicher Antrag bis zum 31. Juli beim Magistrat der Stadt Biedenkopf, Fachbereich III, Hainstraße 63, einzureichen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Jetzt bewerben

Der Behindertenbeirat im Landkreis Marburg-Biedenkopf konstituiert sich neu. Der Kreis ruft interessierte Menschen mit Behinderung dazu auf, sich bis zum 9. Juli für eine Teilnahme an dem Beirat zu bewerben. Die insgesamt 15 ehrenamtlichen Mitglieder beraten und unterstützen den Kreisausschuss in Angelegenheiten, die Menschen mit Behinderungen betreffen.

Rollstuhl (nur der untere Teil)
Wer sich im Behindertenbeirat des Landkreises einbringen möchte, sollte sich bis 9. Juli bewerben.

Der Beirat wird jeweils für die Dauer der Wahlzeit des Kreistages, nämlich für fünf Jahre, einberufen. Bewerbungen können an die Geschäftsstelle des Beirates im Fachbereich Familie, Jugend und Soziales unter Nutzung des dafür bereitgestellten Bewerbungsbogens bis zum 9. Juli eingereicht werden.
Auf der Internetseite des Landkreises Marburg-Biedenkopf können Interessierte unter marburg-biedenkopf.de/ politik_und_gremien weitere Informationen finden. Hier kann auch der Bewerbungsbogen für die Besetzung des Beirates heruntergeladen werden