Endlich: Schwimmbäder werden wieder geöffnet

In Bad Endbach, Bad Laasphe, Gladenbach, Marburg, Niederdieten, Veranstaltungen, Weidenhausen by Redaktion

Badespaß ab heute!

Das Wabach-Bad in Bad Laasphe startet heute, am Donnerstag, 3. Juni, in die Badesaison 2021. Nachdem sich Wetter und Inzidenzwert in den vergangenen Tagen stabilisiert haben, hat die Stadtverwaltung beschlossen, die Anlage wieder in Betrieb zu nehmen. „Da die 7-Tage-Inzidenz nun stabil unter 50 liegt, dürfen wir auch die Liegewiesen, den Kiosk und die Kinderbecken öffnen. Somit können alle Wasserratten und Schwimmbegeisterten, von Jung bis Alt, das komplette Areal wieder nutzen“, freut sich Volker Kohlberger, Leiter der zuständigen Fachabteilung Familien, Soziales und Sport. Mehr Infos gibt es auch auf dieser Seite.

Spielregeln beachten

Allerdings geht es auch in diesem Jahr nicht ohne Corona-Spielregeln, deren Rahmen die aktuelle Coronaschutz-Verordnung des Landes NRW vorgibt. Ganz wichtig für einen Besuch ist derzeit noch ein negativer Schnelltest von einer anerkannten Teststelle oder ein negativer Selbsttest, der von geschultem Personal beaufsichtigt und entsprechend bescheinigt wurde. Der Test darf höchstens 48 Stunden alt sein. Selbsttests, die zu Hause gemacht werden können, zählen leider nicht.

Und Niederdieten?

Im Freibad Niederdieten wird ebenfalls heute gestartet – sofern das Wetter es zulässt. Die Eintrittspreise haben sich zum Vorjahr nicht erhöht. Und der Kinderbereich wird aktuell verschönert und vergrößert.

Freibad. Baustelle im Babybereich
Der Kinderbereich im Freibad Niederdieten wird vergrößert – allerdings sind die Maßnahmen noch nicht abgeschlossen. (Foto: privat)

Statt 15 sollen es dann hier 23 Quadratmeter sein. Die Arbeiten sind allerdings noch nicht abgeschlossen. Dieser Bereich kann daher aktuell auch noch nicht genutzt werden. 220 Besucher sind momentan zugelassen; nach Fertigstellung der Kinder-Badezone werden es 320 sein. Geöffnet ist das Bad zwischen 12 und 19 Uhr. Wer vor der Anfahrt anfragen möchte, wie die aktuelle Auslastung ist, kann dies unter der Rufnummer 06465-91 11 88 tun.

Umfassendes Konzept

Auch die Sauna und das Freibad im AquaMar öffneten bereits für die Sommersaison. Und das Hallenbad in Wehrda folgt ab Samstag. Der Besuch wird wieder durch ein umfassendes Hygiene- und Zugangskonzept ermöglicht. Gleiches gilt für das Hallenbad in Wehrda. „Das Land Hessen empfiehlt für Schwimmbad- und Saunabesuche den negativen Corona-Test. Für das Freibad schließen wir uns dem an. Für das Hallenbad und die Sauna werden wir aber zunächst die Vorlage eines negativen Corona-Tests zur Pflicht machen“, erklärt Rolf Klinge, Leiter der städtischen Bäder. 

Freibad mit Rutsche. Keine Badegäste.
Seit dem 2. November letzten Jahres waren die Bäder geschlossen. Nun soll Badespaß wieder möglich sein – etwa hier im Wabachbad oder (oben) im Freibad des Aquamar. (Foto: privat)

Auch das Schul- und Vereinsschwimmen kann unter Auflagen wieder losgehen. Heißt unter anderem: Eingeschränkte Besucherzahlen und Einlass nur mit Anmeldung. Letztere ist möglich unter marburg.de/aquamar.

Lahn-Dill-Bergland-Therme

Das Team der Lahn-Dill-Bergland-Therme in Bad Endbach freut sich, ab dem 7. Juni wieder seine Gäste willkommen zu heißen. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 20 Uhr. Zu beachten ist, dass ein Einlass nur gewährt werden kann, wenn einer der folgenden Nachweise erbracht wird: geimpft, genesen oder getestet.
Weiterhin gelten selbstverständlich die Hygiene- und Abstandsregeln. Aktuelle Informationen finden sich unter lahn-dill-bergland-therme.de.

Und in Gladenbach?

Das Gladenbacher Bad „Nautilust“ sowie das Weidenhäuser Freibad öffnen ebenfalls am heutigen 3. Juni. Persönlich vor Ort oder vorab telefonisch (unter 06462-20 16 15) müssen sich Besucher jeweils anmelden. Deren Zahl ist momentan auf 200 begrenzt. Die Regeln sind im Prinzip dieselben wie auch in den anderen Bädern der Region und das Einhalten sollte für alle selbstverständlich sein. Mehr Infos gibt‘ auch auf freizeitbad-nautilust.de.