Weber Maschinenbau feiert „40-Jähriges“

In Breidenbach, Geschäftsleben by RedaktionLeave a Comment

Weber Maschinenbau feiert Geburtstag: Das Familienunternehmen wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Von einem kleinen, mittelhessischen Betrieb hat sich das Breidenbacher Unternehmen hin zu einem global agierenden Weltmarktführer entwickelt. Heute ist Weber starker Partner für die Lebensmittelindustrie. Das Unternehmen entwickelt und produziert Systeme für die Verarbeitung von Lebensmitteln, im Speziellen von Wurst- und Käseaufschnitt.

Gründer: Günther Weber

In 1981 startete Firmengründer Günther Weber seinen Betrieb mit nur zwei Mitarbeitern. Die „Weber Fleischereitechnik GmbH“ fokussierte sich zunächst auf die Herstellung von Entschwartungs- und Entvliesmaschinen, sogenannten Skinnern, sowie auf die Aufarbeitung gebrauchter Maschinen. Der Grundstein für die einzigartige Erfolgsgeschichte des Unternehmens wurde jedoch im Jahr 1986 mit Entwicklung des erstens Slicers (Schneidemaschine für Aufschnittwaren) gelegt. Dieser übertraf in vielerlei Hinsicht alle schon auf dem Markt befindlichen Maschinen und war damit eine echte Revolution.

Große Produktvielfalt

Über die Jahrzehnte wurde das Produktportfolio stetig weiterentwickelt, sodass Kunden heute komplette Linienlösungen aus einer Hand erhalten. Einiges hat sich auch in 40 Jahren Firmengeschichte nicht verändert: „Werte wie Partnerschaft, Empathie, Hightechliebe und Gestaltungshunger sind fest im Selbstverständnis und der Unternehmenskultur verankert“, heißt es aus dem Vorstand.

In Familienbesitz

Auch dass das Unternehmen nach wie vor in Familienbesitz und familiengeführt ist – aktuell in zweiter Generation durch Tobias Weber, den ältesten Sohn von Günther Weber – trägt zu der besonderen Firmenkultur bei und macht das Unternehmen nicht nur zu einem erfolgreichen Global Player der Branche, sondern ebenso zu einem beliebten Arbeitgeber. Mehr Info erhalten Interessierte auf der firmeneigenen Homepage weberweb.com.

2 Typen in Anzügen an einer großen Maschine
Tobias (li.) und Günther Weber freuen sich über „40 Jahre Weber Maschinenbau“. (Foto: privat)

Rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 22 Standorten in 18 Nationen sind heute bei Weber Maschinenbau beschäftigt und tragen mit Engagement und Leidenschaft täglich zum Erfolg der Weber Gruppe bei. Bis heute ist das Unternehmen in Familienbesitz und wird von Tobias Weber, dem ältesten Sohn des Firmengründers Günther Weber, als CEO geführt.

Kommentar verfassen