Jetzt erkunden: „Garten-Route Eder Lahn Diemel“

In Landkreis, Region by RedaktionLeave a Comment

Von den großen Malerfürsten Claude Monet und Max Liebermann ist ihre jeweilige Lust am Gestalten der eigenen Hausgärten bekannt. Millionen Menschen kennen die Bildwerke, denen diese Gärten als Motivvorlagen dienten. Auch in unserer Region gibt es einen Garten, der mit dem Namen eines bekannten Malers verbunden ist. Otto Ubbelohde verfügte neben seinen „Garten am Haus“, den sicherlich vielen Besucher des Otto-Ubbelohde-Hauses, in Goßfelden, kennen, über einen so genannten „Bienengarten“ und einen „Gemüsegarten“.

Florale Schätzchen

Vor dem Hintergrund der Ideen der Reformbewegung um 1900, denen das Ehepaar Ubbelohde anhing, war es aber mehr der Gedanke der Selbstversorgung als der floralen Motiv-Vorlage, der zur Anlage dieser Gärten führte. Heute gehören sie zur „Garten-Route Eder Lahn Diemel“, einem Zusammenschluss recht unterschiedlicher Garten-, Park-, aber auch Waldanlagen.

Ein idyllischer Garten mit einer Schautafel
In Goßfelden, in den Ubbelohde-Gärten beispielsweise freut man sich über Leute mit „Grünem Daumen“, die mitmachen wollen. (Foto: ©MSLT Holger Klementz)

Gerade jetzt im Frühling, in einer Zeit, in der Blicke übern Gartenzaun wieder Spaß machen, lohnt es sich, die zwischen Marburg, im Süden, und Bad Arolsen, im Norden, verstreut liegenden Anlagen in einen privaten Ausflug einzubauen.

Goßfelden bis Battenberg

Ob Barockgarten in Battenberg – an der Neuburg, „Schlosspark“ und „Alter Botanischer Garten“ in Marburg oder der „Bibelgarten an der Martinskirche“, in Bottendorf… sie alle laden zum Spazier-Schauen ein.
Wer bei einem solchen Ausflug ins Grüne Lust bekommt, selbst zu buddeln oder sich gestalterisch einzubringen – ohne sich einen eigenen Garten „ans Bein zu hängen“, der ist willkommen, mitzutun. Infos und Kontakte zu allen Standorten bietet die gut gestaltete Website www.garten-route.de, auf der auch jene Wander- und Radwege zu finden sind, die an den jeweiligen Gärten, Parks oder Waldstücken entlangführen.

Kommentar verfassen