Die Inzidenzzahlen sinken wieder in der Region

In Bad Endbach, Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

In Marburg-Biedenkopf werden aktuell 631 aktive Corona-Fälle (positiv Getestete) betreut. Derzeit werden davon elf Betroffene auf Normalstationen in Krankenhäusern behandelt, und elf weitere benötigen eine intensivmedizinische Betreuung. Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Inzidenz für den Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt derzeit bei 96,7 und ist von 123 (Vorwoche) entsprechend gesunken. In der Woche wiederum davor betrug der Wert noch 157,0.

Die Nachbarkreise

Aktuell infiziert sind 647 Personen in Siegen-Wittgenstein, davon werden gerade 30 in einem Krankenhaus behandelt, davon neun intensivpflichtig. Hinzu kommen noch zwölf Covid-19-Patienten von außerhalb des Kreisgebiets, die in heimischen Klinken behandelt werden, fünf davon ebenfalls intensivpflichtig. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 80,5. Eine Woche zuvor betrug er hier 121,0. Und bei 159,1 lag der Inzidenzwert im benachbarten Lahn-Dill-Kreis in der Vorwoche – die Zahl sank nach Meldung von gestern auf nunmehr 122,8.

Weiteres Test-Zentrum geöffnet

Der DRK-Kreisverband Biedenkopf eröffnete am Dienstag, 11. Mai, ein weiteres Testzentrum im Hinterland. Es gibt die Möglichkeit, Termine via testzentrum-drk.de zu buchen. Diejenigen, die keinen Internetanschluss haben, können montags bis freitags von 9.30 bis 11.30 Uhr unter der Telefonnummer 06461-77 399 einen Termin vereinbaren.
Die Tests werden im Dorfzentrum Jeegels Hoob, Untere Hauptstraße 35 in Bad Endbach kostenlos durchgeführt.

4 Leute mit großem Abstand vor dem Dorfzentrum.
Timo Simmer, A. Cornelia Bönnighausen, Willi Arnold und Bürgermeister Julian Schweitzer (v.l.) freuen sich über das weitere Testzentrum. (Foto: DRK)

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, des Weiteren wird darum gebeten, pünktlich zu erscheinen und sich an die sogenannte AHA-Formel zu halten.