Veranstaltungen für Jung und Alt

In Landkreis, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Wie geht’s weiter nach Corona?

Viele Engagierte in Vereinen und Initiativen stellen sich derzeit die Frage, wie es mit und nach Corona weitergeht. Darüber können sich Interessierte beim nächsten digitalen Ehrenamtsdialog am Dienstag, 27. April, von 18:30 bis 20 Uhr, mit dem Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung des Landkreises und der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf austauschen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Reiner Sauer von der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege berichtet, welchen Weg sein Verein während der Corona-Zeit eingeschlagen hat. Anschließend widmen sich die Teilnehmenden in einem Austausch Fragen für Vereine: Was kann aus der Corona-Zeit gelernt werden? Was soll beibehalten werden? Welche Herausforderungen gibt es aktuell zu bewältigen und wo braucht es vielleicht eine Neuausrichtung?
Ziel ist es, Vereinen und Initiativen Hilfestellungen für die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zu geben.
Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung per E-Mail an info @freiwilligenagentur-marburg.de oder telefonisch unter 06421 270-516 gebeten. Für weitere Informationen und bei Fragen ist der Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung unter 06421 405-1789 erreichbar.

Jetzt wieder Abi-Chat

Corona gilt als Beschleuniger der Digitalisierung. Aber welche Berufe finden sich eigentlich im Bereich Informatik? Und mit welchen Ausbildungen und Studiengängen gelingt der Einstieg? Das klärt der nächste abi>> Chat am Mittwoch, 28. April, von 16 bis 17:30 Uhr zum Thema „Berufe in der Informatik“. Die Auswahl an Berufen ist vielfältig. So finden sich beispielsweise neben Fachinformatikerinnen und Informatik-Kaufleuten auch IT-Projektmanager, Software-Entwickler und viele andere mehr. Die teilnehmenden Expert*innen beantworten dabei auch Fragen.
Interessierte loggen sich ab 16 Uhr ein unter http://chat.abi.de und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann seine Fragen auch gerne vorab an abi-redaktion@meramo.de richten und die Antworten im Chatprotokoll nachlesen.

Live im Sommer

Am 22. April findet der Girls Day – Mädchen Zukunftstag statt. Die heimische Landtagsabgeordnete Löber ist auch in diesem Jahr dabei. Im April wäre dies allerdings, aufgrund der aktuellen Lage, leider nur in digitaler Form umsetzbar. Daher wird Löber interessierten Girls die Möglichkeit bieten, diesen Tag zu einem späteren Zeitpunkt im Frühsommer „live“ in der SPD-Geschäftsstelle in Marburg erleben zu können. Dies muss selbstverständlich von der Entwicklung des Pandemiegeschehens abhängig gemacht werden.

Aschblonde Frau mittleren Alters vor blauem Hintergrund
Angelika Löber gibt den Termin zu gegebener Zeit bekannt. (Foto: Privat)

Für mögliche Rückfragen können sich interessierte Mädels aus dem Landkreis Marburg- Biedenkopf unter der Telefonnummer des Wahlkreisbüros in Marburg melden: 06421-169 90 13.

Gottesdienste leiten

Zu einem Lektorenkurs lädt das Evangelische Dekanat Biedenkopf-Gladenbach ab Sommer wieder interessierte Gemeindemitglieder ein. Lektoren und Lektorinnen können in evangelischen Kirchengemeinden eigenständig Gottesdienste leiten. Ein erster Informationsabend dazu ist für morgen, Freitag, 23. April, um 19 Uhr geplant.
Themenschwerpunkte des Kurses sind Grundkenntnisse über den Gottesdienstablauf, Liturgie, Gottesdienstformen, über Bibeltexte und Auslegung. Praktische Übungen im Vorlesen, im freien Sprechen sowie im liturgischen Verhalten helfen den Teilnehmenden, sich in die Rolle als Leitende eines Gottesdienstes hineinzufinden. Eine viermonatige Praxiszeit in einer Kirchengemeinde ergänzt die Ausbildung. Die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung ist eine Voraussetzung, um an der weiterführenden einjährigen Ausbildung zur Prädikanten teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Einen Flyer mit weiteren Infos gibt es zum Download unter www.Dekanat-BiG.de bei Service/Downloads.
Der Ort des Informationsabends ist aufgrund der Corona-Auflagen von der Zahl der Teilnehmer/innen abhängig und wird den Angemeldeten kurzfristig mitgeteilt. Wer teilnehmen möchte oder noch Fragen hat, kann sich bei Pfarrerin Christina Ronzheimer (christina.ronzheimer @ekhn.de, Telefon: 06464-277 10 11) melden.

Digitale Konferenz

Mit einer digitalen Konferenz für Fachkräfte aus der Jugendarbeit am Mittwoch, 28. April, um 17:15 Uhr, startet der Landkreis Marburg-Biedenkopf ein Projekt für mehr Jugendbeteiligung. Ein erstes Ziel ist es, Gesprächsebenen zu schaffen und die Mitwirkung von Jugendlichen bei der Gestaltung des örtlichen und kommunalen Lebens im Kreis zu fördern. Für den Einführungsvortrag konnte Professor Dr. Kurt Möller als Referent gewonnen werden. Er ist Mitglied der Sachverständigenkommission des 16. Kinder- und Jugendberichts des Bundes. Im Anschluss wird ausreichend Raum für Austausch geboten. Anschließend sollen einzelne Fragestellungen an digitalen Thementischen vertieft werden. Die Stärkung der Beteiligung von jungen Menschen im Alter zwischen 13 und 25 Jahren steht besonders im Fokus.
Die Veranstaltung beginnt um 17:15 Uhr, eine Einwahl ist bereits ab 17 Uhr möglich. Die Zugangsdaten zu der digitalen Veranstaltung werden auf www.mein-marburg-biedenkopf.de veröffentlicht. Der Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung ist telefonisch unter 06421 405-1751 erreichbar.

Kommentar verfassen