Tuner, Poser und Geblitzte: die Polizeimeldungen

In Landkreis, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Ferrari „geblitzt“:

Konsequent gingen Beamte des Polizeipräsidiums Mittelhessen jetzt wieder gegen Raser, illegale Tuner und Poser in gleich mehreren Landkreisen vor.
Es hatten sich Hinweise darauf ergeben, dass sich Fahrer von hochmotorisierten Farhzeugen treffen und dann durch quietschende Reifen, aufheulende Motoren und laute Auspuffanlagen auffallen. Tatsächlich konnten Polizeibeamte am Freitagmittag am Marburger Messeplatz auf fast 150 Pkw treffen. Viele Fahrer suchten schnell das Weite, als die Polizei mit mehreren Streifenwagen anrückte.
Sieben Pkw und drei Motorräder waren offenbar alle illegal getunt, so dass die Betriebserlaubnis erlosch. Bei zwölf weiteren Fahrzeigen wurden Mängelanzeigen ausgesprochen.
Auch im Blickpunkt der Beamten stand die überhöhte Geschwindigkeit. 41 Mal waren Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Den Vogel schoss ein Ferrari Fahrer am Aartalsee ab; er war statt der erlaubten 100 km/h mit 178 km/h unterwegs. Er ist drei Monate seinen Führerschein los, bekommt zwei Punkte und muss ein Bußgeld von 600 Euro zahlen.

Das Rad sichern

„Anketten, nicht nur abschließen!“, heißt es im neuen Informations-Flyer des Polizeipräsidiums Mittelhessen, mit dem sich die Beraterinnen und Berater der Präventionsabteilung zu Beginn der Fahrradsaison an Zweiradbesitzer wenden. Das Faltblatt enthält wichtige Informationen, hilfreiche Tipps und nützliche Tricks, um Fahrraddieben das Leben möglichst schwer zu machen.

4 Foto-Collage. Polizeibeamtin und Bürger im Gespräch rund ums Rad
Jan-Oliver Karo (u. re.) auf seiner Präventionstour entlang des Lahnradweges – seine Kolleginnen informierten in Beratungs-Gesprächen. (Fotos. Polizei)

In die Pedale trat Jan-Oliver Karo, Kriminalpolizeilicher Berater des Kreises Marburg-Biedenkopf. Der Kriminalhauptkommissar war zwischen 11 Uhr und 13.30 Uhr entlang des Lahnradweges unterwegs, um die druckfrische Info-Broschüre „unter die Leute zu bringen.“ Mit vielen Bürgerinnen und Bürgern war er auf seiner Präventionstour ins Gespräch gekommen. Hilfreiche Präventionstipps finden Interessierte auch auf dieser Seite.

Polizei gibt Tipps

Mit den ersten Sonnenstrahlen und dem Rückzug der Kälte waren die ersten Motorradfahrer wieder auf der Straße. Auch über die Osterfeiertage dürften in Mittelhessen mit den Landkreisen Gießen, Wetterau, Marburg-Biedenkopf und Lahn-Dill wieder vermehrt Kräder unterwegs sein. Leider kommt es, insbesondere zu Beginn der Motorradsaison, immer wieder zu Unfällen, bei denen Motorradfahrer zum Teil schwerverletzt wurden oder bei dem Unfall ums Leben kamen.
Viele nützliche Hinweise sind zum Saisonstart hier, auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Mittelhessen zu finden, wie Polizeisprecherin Yasmine Hirsch mitteilt.

Kommentar verfassen