Impfen, testen, Quarantäne: die regionalen Corona-News

In Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf stellt auf marburg-biedenkopf.de /corona ab sofort eine Übersicht der aktuell im Kreisgebiet angebotenen Bürgertests zur Verfügung. Zwei Apotheken in Biedenkopf (Ahorn-Apotheke und Lahn-Apotheke) bieten in Kürze ebenfalls kostenfreien Corona-Schnelltests an: die Ahorn-Apotheke im Herkules-Center ab Donnerstag, 8. April. Tests sind dort dienstags von 10 bis 13 Uhr, donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr möglich. Wer sich testen lassen möchte, lässt sich einen Termin geben unter 06461-75 91 83. In der Lahn-Apotheke (Schulstraße 3) ist dies ab Mittwoch, 14. April, möglich; planmäßig mittwochs von 14 bis 17 Uhr und freitags von 14 bis 17 Uhr. Anmeldung vor Ort oder unter 06461-25 45.

Auch über Ostern

Das Testzentrum in Friedensdorf bietet nun auch die Möglichkeit der telefonischen Terminbuchung. Montags bis freitags, außer an Feiertagen, können von 9.30 bis 11.30 Uhr Termine unter 06461-773 99 sowohl gebucht als auch storniert werden. Diese Möglichkeit sollten allerdings nur Menschen nutzen, die keinen Termin online buchen können. Die Online-Terminbuchung erfolgt weiter über: www.testzentrum-drk.de. Das Testzentrum im Bürgerhaus hat an den Osterfeiertagen übrigens geöffnet.

Frau mit Maske wartet vor geschlossener Tür
Das Angebot ist ausschließlich für Personen ohne Symptome vorgesehen. (Foto: DRK)

In Marburg-Biedenkopf gibt es aktuell 784 coronapositive Fälle. Die Inzidenz beträgt aktuell 126,6. Das sind trotz Inzidenzwert deutlich über 100 immer noch lediglich 0,32 Prozent der Bürger im Landkreis. Derzeit werden weiterhin 23 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt. Nur sechs Personen im gesamten Kreisgebiet benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

In Siegen-Wittgenstein

In Siegen-Wittgenstein sind aktuell 1.064 Personen infiziert – die Inzidenz liegt hier bei 203,7. 83 Personen werden derzeit in einem Krankenhaus behandelt, zwölf davon intensivpflichtig. Dazu kommen zehn Covid-19-Patienten von außerhalb des Kreisgebiets, die in heimischen Klinken behandelt werden.
Alle Personen, die für heute und die kommenden Tage einen Termin zur Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca vereinbart hatten, können diesen übrigens wahrnehmen. Sie werden mit dem Vakzin von BioNTech geimpft, wie die Pressestelle aktuell mitteilt. Mehr auf siegen-wittgenstein.de.

Ausgangssperre!

Im Lahn-Dill-Kreis ist ab morgen, 2. April, Ausgangssperre angeordnet, da die Inzidenz seit 26. März über 200 liegt. Es betrifft die Zeit zwischen 21 und 5 Uhr. Weitere Maßnahmen sollen die Infektionszahlen sinken lassen. Sie sind auf dieser Seite einzusehen.