Brand, Unfälle, Diebstahl: Straftaten aus dem Hinterland

In Allgemein by Redaktion

Brand in Biedenkopf:

Die Feuerwehr Biedenkopf hatte in der Nacht zum Montag, 12. April, um kurz nach 4 Uhr wieder einen Einsatz: Die Brandbekämpfer mussten in der Straße „Am Roten Stein“ zwei brennende Müllcontainer löschen. Ein blauer und ein gelber Container brannten nieder. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.
Da eine Selbstentzündung eher ausgeschlossen ist, ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher oder fahrlässiger Sachbeschädigung.

Feuerwehrmann mit Helm und Maske
Die Einsatzkräfte hatten zwei brennende Müllcontainer zu löschen – vermutlich Brandstiftung. (Symbolfoto: Hermann Kollinger)

Wer hat zur Brandzeit oder auch davor oder danach Beobachtungen gemacht, die mit dem Feuer zusammenhängen könnten? Wer kann sachdienliche Hinweise liefern? Infos bitte an die Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Einfach weggefahren

Ein unbekannter Autofahrer kollidierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken am Dienstag (13. 4.) mit einem VW, der in Biedenkopf am Marktplatz unterhalb des Marktbrunnens stand.
Zwischen 13.20 Uhr und 15 Uhr entstand der Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro an der linken, hinteren VW-Seite. Der Verursacher entfernte sich. Die Polizei in Biedenkopf bittet auch hier um Hinweise.

In Gladenbach gescheitert?

Handelt es sich um einen versuchten und abgebrochenen Einbruch oder um Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch? Letztendlich ergaben sich zumindest keine Hinweise darauf, dass die Dachgeschosswohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Marburger Straße in Gladenbach durchsucht wurde.
Aus der Wohnung fehlt nichts. Allerdings ist das Türschloss erheblich beschädigt, teilweise aus der Türzarge herausgebrochen. Die Tat war am Samstag, 10. April, zwischen 19 und 20 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Biedenkopfer Hinweisschilder

Zum Schutz von Kindern hatte ein Bewohner der Hatzfelder Straße in Biedenkopf an einer Engstelle zur Sensibilisierung von Autofahrern zwei entsprechende Schilder platziert. Am Freitag, 9. April, verschwanden die beiden Schilder zwischen 8 und 12.30 Uhr. Zurück blieben lediglich die Halterungen.
Weder eine Suche nach den Schildern noch eine Nachbarschaftsbefragung brachte Hinweise auf den Verbleib der Schilder, sodass die Polizei wegen Diebstahls ermittelt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf.

Unfallflucht in Breidenbach

Aufgrund der Spuren an dem grauen Audi A4 Kombi ermittelt die Polizei Biedenkopf wegen des Verdachts der Unfallflucht. Der Schaden ist an der Heckklappe direkt unterhalb der Scheibe zwischen dem Audi-Logo und dem rechten Scheinwerfer. Aufgrund der Höhe der Anstoßstelle könnte die Verursachung durch ein größeres, höheres Fahrzeug oder aber auch durch über- oder abstehende Ladung entstanden sein. Der Schaden beträgt mindestens 1.500 Euro.
Der Kombi parkte zur fraglichen Zeit zwischen 21 Uhr am Freitag und 11 Uhr am Samstag, 10. April, im Breidenbacher Altweg gegenüber von der Katholischen Kirche auf dem Parkstreifen mit der Front zum Skulpturenpark.