Weitere Polizeimeldungen aus dem Hinterland

In Bad Endbach, Biedenkopf, Dautphe, Eckelshausen, Gladenbach, Polizeiberichte, Wallau by RedaktionLeave a Comment

Neben dem Großbrand in Friedensdorf gab es weitere Vorfälle im Hinterland – sie reichen von Glätte-Unfall bis zum Diebstahl hochwertiger Objekte.

Pedelec-Klau in Dautphe

Ein schwarzes Pedelec der Marke „Rotwild“ entwendeten Unbekannte zwischen 11 Uhr am Dienstag (16. 3.) und 14.30 Uhr am Donnerstag. Die Diebe brachen in eine verschlossene Garage eines Einfamilienhauses in der Freiherr-vom-Stein-Straße ein und entwendeten das Pedelec samt Ladegerät. Der Sachschaden an der Garage beträgt etwa 300 Euro, die Beute hat einen Wert von etwa 8.000 Euro. Die Polizei in Biedenkopf (06461-929 50) bittet diesbezüglich um Zeugenhinweise.

Plötzlicher Wintereinbruch

Der Schneefall in der Nacht auf Freitag (19. 3.) in Verbindung mit winterglatten Straßen brachte kurz vor dem erhofften Frühlingsbeginn nochmal einige Schwierigkeiten mit sich.
Pech hatte ein Peugeot-Fahrer in Biedenkopf auf der B62 zwischen Eckelshausen und Wallau. Auf der winterglatten Fahrbahn geriet das Auto gegen 3.05 Uhr ins Schleudern und fuhr im Bereich einer Rechtskurve geradeaus weiter gegen einen Bordstein, drehte sich und stieß seitlich gegen ein Brückengeländer.

Straße und winterliches Umfeld mit Reif bedeckt
Durch die überraschend winterglatten Bedingungen verunfallten im Landkreis zwei Fahrer.

Der 37-jährige Fahrer verletzte sich hierbei leicht und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Am Brückengelände entstand ein Sachschaden, der ersten Schätzungen zufolge um die 1.000 Euro hoch sein dürfte. Das Fahrzeug musste stark beschädigt abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 4.000 Euro beziffert.
Ein weiterer Autofahrer im Landkreis rutschte gegen 23 Uhr im Bereich der B3-Auffahrt Marburg-Nord in Richtung Kassel in die Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, lediglich am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Kollision in Bad Endbach

Die Kollision zweier Außenspiegel am Samstag (20. 3.) hatte zur Folge, dass ein mutmaßlicher Unfallverursacher ohne das Spiegelglas des linken Außenspiegels davonfuhr. Zuvor war der unbekannte Autofahrer, der auf der L3050 von Gladenbach-Weidenhausen nach Bad Endbach fuhr, um 19.45 Uhr mit dem linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Ford kollidiert. An dessen Spiegel befand sich blauer Lack, so dass davon auszugehen ist, dass es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen blauen PKW handelt. Die Polizei in Biedenkopf bittet auch hier um Hinweise zum Unfallbeteiligten.

Ford beschädigt in Biedenkopf

Einen geparkten Ford beschädigten Unbekannte am Freitag, 12. 3., während die Besitzerin nur zehn Minuten abwesend war. Als sie gegen 16.55 Uhr zum Auto zurückkehrte, fand sie Unfallschäden im Bereich der hinteren linken Fahrzeugseite vor. Der Unfallverursacher entfernte sich aus der Biedenkopfer Georg-Kramer-Straße, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Wer hat etwas gesehen?

Vandalen in Gladenbach

Gladenbach: Etwa 30 Scheibenelemente etlicher Gusseisenfenster einer alten Möbelfabrik zerstörten Unbekannte in der Gladenbacher Bahnhofstraße. Durch Einschlagen oder Einwerfen entstand dadurch zwischen 17 Uhr am Montag (22. 3.) und 12 Uhr am Dienstag ein etwa 900 Euro hoher Schaden. Die Polizei in Biedenkopf bittet um Zeugenhinweise: Wer hat im genannten Zeitraum das Klirren der Glasscherben gehört? Wem sind Personen in der Nähe der Fabrik aufgefallen?

Kommentar verfassen