Drogen, Tags und Taschentücher: die Polizeimeldungen

In Bad Endbach, Biedenkopf, Breidenbach, Dautphe, Polizeiberichte by Redaktion

Eine Wechselfalle in Breidenbach, ein brennendes Taschentuch in Dautphe oder ein „Tag“ an der Friedhofshalle – das sind einige der aktuellen Polizeimeldungen aus dem Hinterland.

Falle in Breidenbach

Die Polizei fahndet nach einem ganz typischen Wechselfallen-Schwindel nach einem schlecht Englisch sprechenden, mutmaßlichen Südosteuropäer mit schwarzen Haaren, schwarzem, knielangem Parka, Jeans und weißer Mund-Nasen-Bedeckung. Dieser Mann betrat am Dienstag, 9. März, um 14.45 Uhr, in der Breidenbacher Hauptstraße den Markt und kaufte Waren von geringem Wert. Als die Kasse offenstand, bat der Mann mehrfach um den Wechsel von mehreren hundert Euro. Letztlich verzichtete er dann doch auf das Wechseln und wollte das Ganze rückgängig machen. Dabei händigte er die erhaltenen Geldscheine wieder aus, wobei er es allerdings schaffte, etliche zu behalten. Zwar bemerkte die Kassiererin den Verlust recht schnell, aber letztlich hatte der Mann zu dieser Zeit bereits das Geschäft verlassen. So erbeutete der Mann 250 Euro. Die unmittelbare Fahndung blieb erfolglos. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Taschentuch durchs Fenster

Die Kripo Marburg ermittelt wegen eines Vorfalls, der sich am Mittwoch, 3. März, zwischen 18 und 19 Uhr in der Dautpher Hauptstraße ereignete. Nach den Spuren landete ein durch ein gekipptes Fenster geworfenes brennendes Taschentuch auf dem gefliesten Fußboden in einem Einfamilienhaus und erlosch, ohne einen weiteren Schaden anzurichten. Da die Gesamtumstände zumindest den Verdacht der versuchten Brandstiftung begründen, ermittelt die Kripo und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat zur fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht, die damit zusammenhängen könnten? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Infos bitte an die Kripo Marburg, Telefon 06421-40 60.

An der Kita in Breidenbach

„Wer hat die vier Kratzer in der Fahrertür des schwarzen Škoda Karoq verursacht?“ Dieser Frage gehen derzeit Ermittler der Polizei Biedenkopf auf den Grund. Durch das mutwillige Verkratzen entstand an dem Skoda ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Das Auto stand zur Tatzeit am Mittwoch, 3. März, zwischen 7 und 14 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz der Kindertagesstätte in der Marburger Straße in Breidenbach. Sachdienliche Hinwiese bitte auch hier an die Polizei Biedenkopf.

„Tag“ am Friedhof

Wer sprühte das aus drei Buchstaben bestehende sogenannte „Tag“ auf die Wand der Friedhofshalle in der Verlängerung der Herborner Straße in Bad Endbach? (Ein „Tag“ ist ein Signaturkürzel des Sprayers und oft als „Unterschrift“ unter gesprühten Bildern zu finden.)

Tags an einem Holztor
Die Tatzeit der Sachbeschädigung steht nicht fest, war jedoch vor Dienstag, 2. März. (Symbolfoto Tags: „streetfiles.org“, Wikipedia)

Durch das Graffiti und die damit verbundenen Reinigungskosten entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Biedenkopf.

Kontrollen in Biedenkopf

Am 3. März kontrollierte die Polizei Biedenkopf in der dortigen Hainstraße. Bei beiden stationären Kontrollen fielen etliche Autofahrer auf. Sie waren zu schnell, nicht angeschnallt, nicht angegurtet oder unter Drogeneinfluss. Hier fuhren am Mittwochmorgen innerhalb von zwei Stunden 40 Autofahrer zu schnell.
Bei erlaubten 30 km/h blieben alle Autofahrer bei der Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in einem Bereich, der mit einem Verwarnungsgeld zu ahnden war. Anzeigen musste die Polizei nicht vorlegen.