Die Corona-News aus der Region

In Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist derzeit eine Inzidenz von 86,4 auf. Im Verhältnis zu anderen Kommunen hohe Zahlen positiv Getesteter (91) hat beispielsweise Stadtallendorf vorzuweisen, 59 sind es in Marburg und 31 in Gladenbach. Das bringt die Inzidenzen in die Höhe.

0,14 Prozent im Landkreis

Derzeit werden neun Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt plus acht weitere mit intensivmedizinischer Betreuung. Aktuell werden 355 coronapositive Fälle im Landkreis Marburg-Biedenkopf gezählt – nur rund 0,14 Prozent.

4 russische Puppen mit Mund-/Nasebedeckung
Die Ansteckungen geschehen weiterhin in den meisten Fällen im familiären und privaten Umfeld. (Foto: Evgeni Tcherkasski)

In Bezug zu den weiter gestiegenen Fallzahlen in Stadtallendorf gelte aber nach wie vor, dass die Ausbreitung des Virus nicht auf größere Ausbruchsgeschehen zurückzuführen ist, heißt es aus dem Kreishaus.

Die Verteilung

  • Amöneburg:               3
  • Angelburg:                  5
  • Bad Endbach:            12
  • Biedenkopf:                7
  • Breidenbach:              11
  • Cölbe:                         3
  • Dautphetal:                 14
  • Ebsdorfergrund:         3
  • Fronhausen:               5
  • Gladenbach:               31
  • Kirchhain:                   16
  • Lahntal:                       2
  • Lohra:                         5
  • Marburg:                     59
  • Münchhausen:           6
  • Neustadt:                    31
  • Rauschenberg:           9
  • Stadtallendorf:            91
  • Steffenberg:               3
  • Weimar:                      18
  • Wetter:                        20
  • Wohratal:                    1

Siegen-Wittgenstein

In Siegen-Wittgenstein liegt die 7-Tages-Inzidenz laut RKI bei 89,5. Aktuell infiziert sind 451 Personen. Davon müssen 31 Personen im Krankenhaus behandelt werden, sieben weitere intensivpflichtig.
Von den aktuell positiv Getesteten leben elf in Bad Berleburg, acht in Bad Laasphe und Stadtteilen, drei in Erndtebrück. In der Kreisstadt Siegen sind es 200.