Die aktuellen Coronazahlen aus der Region

In Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 2.249 Personen in häuslicher Quarantäne. Aktuell infiziert sind 861 Personen. Davon werden 69 Personen in einem Krankenhaus behandelt, zehn davon intensivpflichtig. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt daher laut RKI bei 178,0.

alte Aufnahme von einem herrschaftlichen Anwesen
13 Schüler der Realschule Schloss Wittgenstein befinden sich aktuell in Quarantäne – hier eine Aufnahme des Anwesens von 1903. (Foto: Albert Ludorff, Wikipedia)


Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden – so lautete die jüngste Meldung des Kreisgesundheitsamts – verschiedene Einrichtungen unter Quarantäne gestellt. Die Realschule Schloss Wittgenstein gehöre gleichwohl nicht dazu, betonte Schulleiterin Melanie Dietrich. Es fände Unterricht statt. Nur ein Schüler sei positiv getestet worden, zwölf weitere befänden sich rein vorsorglich in Quarantäne.

In Marburg-Biedenkopf

Derzeit sind in Marburg-Biedenkopf 714 Menschen positiv auf Corona getestet. Davon werden 25 stationär im Krankenhaus behandelt, sieben intensivmedizinisch. Die Zahl der Todesfälle in irgendeinem Zusammenhang mit Corona liegt bei 242. Dieser Anstieg erklärt sich aus „nachträglich gemeldeten Corona-Infektionen“ bei bereits Verstorbenen.
Das Gesundheitsamt hat innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 403 neue Corona-Fälle registriert. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf weist daher derzeit eine Inzidenz von 163,5 auf. Und insgesamt 25.984 Personen wurden hier inzwischen gegen Covid-19 geimpft. Davon haben 7.752 Personen bereits die notwendige Erst- und Zweitimpfung erhalten.

Es wird untersucht

Unterdessen heißt es in einem derzeit im Kreis kursierenden Schreiben sinngemäß, dass „Schuleintritts-Untersuchungen“ nach Rücksprache mit dem Kreisgesundheitsamt aufgrund des Corona-Geschehens in diesem Jahr nicht stattfinden würden. Das ist falsch. Der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Gesundheitsamts wird auch in diesem Jahr Einschulungs-Untersuchungen durchführen. In Ausnahmefällen kann es sein, dass pandemiebedingt nicht alle Kinder noch vor Schulbeginn untersucht werden können. Dann wird die Untersuchung nachgeholt.

Im Lahn-Dill-Kreis

934 aktive Menschen mit Corona positivem Test gibt es derzeit im Lahn-Dill-Kreis. Hier verzeichnet man eine Inzidenz von 188,6. 14 Personen werden stationär behandelt, zwei davon intensivmedizinisch.

Große Unterschiede

Das verwundert: Denn obwohl hier 73 Infizierte mehr verzeichnet werden als in Siegen-Wittgenstein, befinden sich im gesamten Lahn-Dill-Kreis nur 14 Personen im Krankenhaus – im Gegensatz zu Siegen-Wittgenstein, wo diese Zahl bei 69 liegt.
28.873 Injektionen wurden jedenfalls im Lahn-Dill-Kreis verimpft, und 9.201 durchgeführte Zweitimpfungen wurden bereits getätigt.