Jetzt in Siegen-Wittgenstein: Inzidenz unter 50er-Marke

In Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

Der sogenannte Inzidenzwert ist ein wankelmütiges Etwas. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf liegt er heute bei 64,9. Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Derzeit gibt es hier 241 aktive Fälle – immer noch weniger als 0,1 Prozent der Bürger.
Biedenkopf befindet sich damit weiter in der vierten von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus.

Wert liegt bei 49,8

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 568 Personen in häuslicher Quarantäne. Aktuell infiziert sind aber nur 227 Personen. Zurzeit müssen 22 Personen wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden, fünf davon intensivpflichtig. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt damit bei nur noch 49,8.

Landschaftsbild, Blick auf ein Dorf in wäldlicher Umgebung
In Siegen-Wittgenstein (hier ein Blick auf Bad Berleburg) liegt die Inzidenz jetzt bei unter 50. (Foto: Denny Franzkowiak)

In Bad Laasphe sind derzeit aktuell acht Menschen mit positivem Testergebnis, in Bad Berleburg sechs und in Erndtebrück null.
Zum Vergleich: Im Lahn-Dill-Kreis spricht man über eine Inzidenz von 106,14 bei derzeit 668 aktiven Fällen.