Infos für Frauen, Schnarcher und Kulturschaffende

In Bad Endbach, Kunst und Kultur, Landkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Nur für Frauen:

„Lass dich am 13. März inspirieren“: Dazu sind interessierte Frauen eingeladen. Das Ganze findet „bei dir zuhause“ ab 18 Uhr statt. „Mach dir einen gemütlichen Abend oder lade eine Freundin ein; verbringt ihn gemeinsam mit toller Musik und inspirierenden Inputs aus dem Leben anderer Frauen“, ermutigen die Veranstalterinnen der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Bad Endbach.
Teilnehmen können alle Frauen, die sich bis zum 3. März verbindlich über das Teilnahmeformular angemeldet haben. Das ist kostenlos. Mehr Infos gibt es auf dieser Seite.

Schnarchen: Was hilft?

Wenn der Partner oder die Partnerin schnarcht: Das kann eine Beziehung schon sehr belasten. Was aber hilft dagegen? Der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit seiner Seniorenbildung lädt für Dienstag, 2. März, von 15 bis 16 Uhr, zu einem Online-Vortrag mit dem Titel „Schnarchen: Was hilft?“ ein. Die Teilnahme ist kostenlos.
Referent ist derSchlafforscher und Psychologe Werner Cassel vom Schlafmedizinischen Institut des Universitätsklinikums in Marburg. Der digitale Vortrag findet live auf der Online-Lernplattform „vhs.cloud“ statt. Um daran teilzunehmen, wird ein PC oder Tablet mit Internetverbindung benötigt.

Frau im Bett hält sich Kissen übers GEsicht
Es kann sehr belastend sein, wenn der Partner schnarcht. (Foto: Isabella und Louisa Fischer)

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden weitere technische Informationen sowie eine detaillierte Schritt für Schritt-Anleitung. Um eine Anmeldung bis Montag, 1. März, per Email an seniorenbildung@marburg-biedenkopf.de oder telefonisch unter 06421 405-6712 wird gebeten.

Angebot für Kulturschaffende

Am Montag, 1. März, startet der Landkreis Marburg-Biedenkopf  mit den digitalen Kulturwochen 2021. Mit dem Projekt möchte der Kreis die kulturelle Vielfalt in der Region auch online sichtbar machen. Kulturschaffende können sich bis zum 28. Februar per E-Mail bewerben. Die Teilnahme ist kostenlos.
Jede Woche werden auf dem kreiseigenen Internetportal auf Kultur-Info-Netz.de Kultur-Bereiche vorgestellt. Nach einer Woche werden die Einträge durch neue ausgetauscht. Die zuvor vorgestellten Kulturschaffenden werden dann in einer vierten Kachel archiviert und bleiben so sicht- und aufrufbar. Kulturschaffende aus dem Landkreis können, um sich und ihre Arbeit vorzustellen, ihren Eintrag unter festgelegten Rahmenbedingungen selbst gestalten.
Neben einem Text besteht die Möglichkeit, dem Eintrag bis zu zwei Fotos hinzuzufügen. Außerdem ist es möglich, ein YouTube-Video, den eigenen Internetauftritt sowie den eigenen Eintrag im Kulturadressverzeichnis des Kreises zu verlinken. Für weitere Informationen sowie bei Interesse an der Mitwirkung bei diesem Projekt lassen sich die Bewerbungsunterlagen im Internet auf Kultur-Info-Netz.de herunterladen oder per Mail anfordern. Die Teilnahme ist kostenlos, Honorare können jedoch nicht gezahlt werden.

Livestream am Samstag

Am Samstag, 27. Februar, ab 18.30 Uhr, lädt das Kulturzentrum KFZ in Marburg zum Livestream ein.
„Der rassistische Anschlag von Hanau, bei dem neun Menschen ermordet wurden, hat die Spaltungen unserer Gesellschaft brutal sichtbar gemacht. Viele Deutsche mit Migrationsgeschichte fühlen sich wieder als Ausländer, denn sie wissen: Der Attentäter hat auch sie gemeint“, so die Veranstalter.

Mürrisch blickende Türkin auf dem Sofa
Cigdem Toprak wird im Livestream aus ihrem Buch lesen. (Foto: © Marc Krause)

Im Rahmen des Black History Month wurden die die Autorin und Journalistin Cigdem Toprak und die Slam-Poetin Dominique Macri ins KFZ eingeladen.
„Aufgrund der aktuellen Coronasituation ist es uns leider untersagt, Publikum ins KFZ zu lassen. Es soll aber trotzdem Raum für Fragen über die Kommentarfunktionen von YouTube und Facebook geben“, sagen die Macher und präsentieren sich unter youtube.com/ kfzmarburglive und auf Facebook.