„weBEEnar“: Jetzt in die Imkerei einsteigen

In Region, Veranstaltungen by Redaktion

Lust auf eigenen Honig? Interessieren Sie sich für die Imkerei? Mit diesem Kurs können Interessierte nun einsteigen. Bienen halten ist ein spannendes Naturerlebnis für die ganze Familie, und es ist praktischer Umweltschutz.

Gar nicht schwer

Um zu vermitteln, dass es gar nicht so schwer ist, veranstalten die Grünen in Marburg-Biedenkopf in Zusammenarbeit mit der Tierarztpraxis Lahntal einen kostenlosen Schnuppertag am 20. Februar von 10 bis 16 Uhr. Das ausführliche Programm und die Anmeldeadresse findet sich auf der Seite lahntal-tierarzt.de unter „Index“.

Auch ganz praktisch

Um trotz Corona mehr Menschen den Zugang zur Imkerei zu ermöglichen, laden die Veranstalter zu einem „Hybridkurs“ ein, in dem die Theorie als Videokonferenz abgehalten wird. Die Praxis wird an verschiedenen Bienenständen in Kleinstgruppen (maximal vier Personen je Gruppe) im Freien unter Einhaltung der Abstands- und Maskenregelung (Mund-Nasen-Schutz) geübt.

So geht’s weiter

Nach dem Online-Schnuppertag können die Teilnehmer einschätzen, ob die Bienenhaltung das richtige Hobby für sie ist und sich dann um die Plätze im weiterführenden Imkerkurs bewerben. Hier erlernen sie dann die Imkerei in sieben Hybridkursen von März bis November dieses Jahres.

Imker mit Bienenwabe und Bienen dran
Die Imkerei, so die Veranstalter, ist gar nicht so schwer. (Foto: Sheryl Maiorano)

Wenn sie sich nicht für eine Fortführung des Kurses entscheiden, haben die Teilnehmer eine spannende und kostenfrei Einführung in das Bienensterben, die Insektenbestäubung, die Biologie des Superorganismus Bienenvolk, die Imkerei und die Honigentstehung.