Was die Polizei aus dem Hinterland meldet

In Biedenkopf, Niedereisenhausen, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Nachts um zwei:

Für die Bewohner eines Hauses in der Biedenkopfer Hospitalstraße endete die Nachtruhe von Dienstag auf Mittwoch, um kurz nach 2 Uhr. Die Polizei klingelte die Bewohner wach und evakuierte vorsorglich das Haus, weil unmittelbar am Haus stehende Mülltonnen brannten und das Feuer drohte, auf das Gebäude überzugreifen.
Letztendlich führten die Maßnahmen dazu, dass niemand verletzt wurde und dass (außer an den Mülltonnen) kein weiterer gravierender Schaden entstand. Nach dem Löschen des Brandes konnten die Bewohner wieder ins Haus.
Offenbar zog ein noch unbekannter Täter durch die Hospitalstraße und trat dabei mehrere Mülltonnen um.

auf der Straße liegende, brennende grüne Mülltonnen.
Derzeit geht die Polizei von einer mutwilligen Inbrandsetzung der Tonnen aus. (Beispiel-Foto)

Wer hat in der Nacht in der Hospitalstraße entsprechende Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zu verdächtigen Personen geben? Infos an die Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50.

Geschädigter gesucht

Die Polizei Biedenkopf sucht derzeit den Besitzer eines schwarzen Fiat Panda mit Marburger Kennzeichen. Das Auto stand am Donnerstag, 31. Dezember, gegen 12 Uhr, auf dem Parkplatz einer Drogerie in der Schelde-Lahn-Straße in Niedereisenhausen.
Vermutlich hat der Fahrer den vom Verursacher bei der Polizei gemeldeten wohl leichten Schaden am Heck seines Pandas noch gar nicht gesehen. Er wird gebeten, sich mit der Polizei Biedenkopf, Telefon 06461-929 50, in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen