Infos aus dem Dekanat

In Gönnern, Region, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Das Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach muss wegen der aktuellen Coronasituation an zwei Terminen als „Zoom-Konferenz“ stattfinden. Die Evangelische Dekanats-Frauenarbeit Biedenkopf-Gladenbach lädt dazu für Freitag und Samstag, 29. und 30 Januar, ein. Anmelden für das virtuelle Treffen sollten sich Interessierte bis 25. Januar.
Der Weltgebetstag selbst findet am Freitag, 5. März, statt. Es geht diesmal um das Leben der Frauen und Familien in Vanuatu. Die Frage „Worauf baut ihr?“ und das Gleichnis von dem auf Fels (oder auf Sand) gebauten Haus in Matthäus 7 steht im Mittelpunkt.

„Ein Paradies“

Vanuatu ist ein Inselstaat zwischen Australien und Fidschi. Die 83 Inseln sind ein Paradies: türkis-blaues Meer, vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, Vulkane und Regenwald. Weniger paradiesisch sind Erdbeben und Stürme, die das Land immer wieder treffen. Zyklon Pam zerstörte 2015 große Teile des Landes, Menschen starben. Im Frühjahr 2020 folgte Zyklon Harold. Die Inseln im pazifischen Ozean sind vom Klimawandel betroffen wie kein anderes Land – obwohl es keine Industrienation ist und kaum CO2 ausstößt. Bezogen auf die berechtigte Sorge, durch den Klimawandel von der Landkarte zu verschwinden, klagt der Inselstaat zurzeit vor dem Internationalen Gerichtshof für Klimagerechtigkeit. Die Ni-Vanuatu, so nennen sich die Einwohner, leben aktiv die traditionelle Kultur und zugleich das Leben der globalisierten westlichen Welt.

„Mit Gott bestehen wir“

Das Nationalmotto in Bislama, der vereinenden Sprache Vanuatus, lautet „Long God Yumi Stanap“ und bedeutet „Mit Gott bestehen wir“. Das Vorbereitungstreffen am Freitag (29. Januar) befasst sich von 18 bis 20 Uhr mit den Informationen zum Land und zur Situation der Frauen in Vanuatu. Am Samstag (30. Januar) von 10 bis 12 Uhr werden dann die Liturgie, die Bibeltexte und Gestaltungstipps für den Gottesdienst behandelt. Anmeldung bitte bis an Ursula Kreutz, E-Mail: chrikreu@gmx.de.

Das Titelbild zum Weltgebetstag aus Vanuatu stammt von Juliette Pita.

Teilnehmer benötigen einen Laptop oder Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Vorher sollte man sich das Programm Zoom.us herunterladen und installieren. Die Teilnahme über Handy ist nicht zu empfehlen. Kurz vor dem Termin erhalten die Angemeldeten per E-Mail den Zugangscode. Wer noch nie mit Zoom gearbeitet hat, kann schon 20 Minuten vor Beginn der Treffen eintreten, um unklare Funktionen zu klären.

Vorschläge erwünscht

Für die Kirchenvorstandswahl am 13. Juni haben sich in der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Gönnern bislang folgende Kandidateninnen und -kandidaten zur Wahl gestellt (in alphabetischer Reihenfolge): Beate Blöcher, Wilhelm Düringer, Ursula Göbel, Ralf Märte, Tabea Märte, Ina Sänger und Liesel Stockfisch.
Die Gemeinde hat bis zum 25. Januar Gelegenheit, weitere Vorschläge zu machen, wobei die Wählbarkeit und Einwilligung der Vorgeschlagenen Voraussetzung ist. Die Gemeinde ist dazu ausdrücklich eingeladen. Vorschläge nimmt jedes Mitglied des Benennungs-Ausschusses (Wilhelm Düringer, Claudia Müller, Sabine Rückert und Pfarrer Olaf Schmidt) gerne entgegen.

Kommentar verfassen