Beten beim Spaziergehen? Dekanat hat ein Angebot

In Region, Veranstaltungen by Redaktion

Viele Menschen glauben, sie könnten nicht beten. Manche von ihnen wünschen sich, sie könnten es. Andere sind vielleicht neugierig auf andere Spielarten des Gesprächs mit Gott. Mit unterschiedlichen Gesprächspartnern möchte Waltraut Riedel deshalb unterschiedliche Wege zum Gebet aufzeigen beziehungsweise „erfahrene“ Beter auf weitere Möglichkeiten des Betens hinweisen und neugierig machen.

Wie beten?

„Wie wir beten können“ ist eine neue Videoserie des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach überschrieben, deren erste Folge jetzt auf dem YouTube-Kanal „Dekanat BiG“ zu sehen ist. Dabei geht es um den Gebetsspaziergang, also das Gespräch mit Gott unterwegs.
Konzipiert und moderiert wird die auf sechs bis acht Teile angelegte Reihe von Waltraut Riedel, die als Referentin für Erwachsenenbildung im Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach und Leiterin des Christlichen Lebenshauses in Allendorf-Osterfeld arbeitet.

Mann und Frau auf einem Waldweg - einander zugewandt
„Einfach losgehen und es probieren“: In der ersten Folge von „Wie wir beten können“ sprechen Wolfgang Lassek und Waltraut Riedel über den Gebetsspaziergang. (Screenshot: Klaus Kordesch, eöa)

Im ersten Teil unterhält sie sich mit Wolfgang Lassek aus Osterfeld über den von ihm praktizierten Gebetsspaziergang. Dabei sind die beiden unterwegs in der Natur rund um das Lebenshaus und dessen Kapelle, die in weiteren Folgen auch als Drehort dient.

„Immer wieder freitags“

Dann geht es unter anderem ums meditative Beten, um die Rolle des Atmens und um Möglichkeiten, sein Gebet mit tänzerischen Bewegungen auszudrücken.
Die nächsten Folgen erscheinen immer am zweiten Freitag des Monats. Teil 2 widmet sich dem Thema „Beten mit der Bibel“ und wird am 12. Februar veröffentlicht.