Kein Adventsleuchten, dafür digitaler Neujahrsempfang

In Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Durch den Lockdown wird auch das Marburger Adventsleuchten früher abgesagt. „Der Schutz der Gesundheit stand von Anfang an im Mittelpunkt. Deswegen erfolgte vor Wochen auch bereits die Absage von Marburg b(u)y Night, um keine Menschen-Ansammlungen zu verursachen“, heißt es von offizieller Seite.
Und wie schon beim ersten Lockdown im Frühjahr setzt auch der Oberstadtmarkt bis einschließlich zum 9. Januar 2021 aus. Als Spezialitätenmarkt gelten für den Oberstadtmarkt nicht die Ausnahmeregelungen wie für Grundversorgungsmärkte.

geschmückter Marktplatz mit Lichtern und Buden
Menschenansammlungen müssen ab sofort vermieden werden. (Archivfoto: Stadt Marburg)

Wochenmärkte wie der an der Frankfurter Straße und am Firmaneiplatz finden weiterhin zu den gewohnten Zeiten statt.

Neue Wege

Und so geht die Stadt auch beim Neujahrsempfang neue Wege: Die traditionelle Großveranstaltung zu Beginn eines jeden Jahres kann (ebenfalls wegen der Corona-Pandemie) nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb wird der Neujahrsempfang ins Internet verlegt. Die digitale Variante findet am Samstag, 16. Januar 2021, statt. Teilnehmen können alle Interessierten. Die Einladung sowie weitere Informationen zur Veranstaltung folgen Anfang Januar.