Aus der Region: Infos, Aktionen und Service

In Bad Laasphe, Landkreis, Marburg, Nachbarkreis by RedaktionLeave a Comment

Trotz Lockdown:

Trotz des Lockdowns hält die Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf ihr Serviceangebot für die Bürgerinnen und Bürger aufrecht. Kundinnen und Kunden können nach Terminabsprache die Dienstleistungen der Kreisverwaltung in Anspruch nehmen. Dies gilt insbesondere auch für die Kfz-Zulassungsstelle.
Ausgenommen hiervon sind lediglich Heiligabend (24. 12.), die Weihnachtsfeiertage (25. und 26.) sowie Silvester (31. 12.) und Neujahr (1. 1.).
An diesen Tagen ist die Verwaltung wie auch in den Vorjahren geschlossen. Die Schließung betrifft weder das Servicetelefon für medizinische Fragen rund um Corona, 06421 405-4444, noch die Kontaktpersonen-Nachverfolgung des Gesundheitsamtes.

Rathaus Bad Laasphe

Das Rathaus der Stadt Bad Laasphe bleibt vom 28. Dezember bis 30. Dezember geschlossen. Ab dem 4. Januar sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung wieder zu den gewohnten Sprechzeiten erreichbar. In Notfällen stehen zwischen den Jahren folgende Rufbereitschaftsdienste zur Verfügung:

  • Standesamt-, Bestattungs- und Friedhofsangelegenheiten: 0151/42610670
  • Ordnungsbehördliche Rufbereitschaft: 02752/909-333
  • Wasserwerk: 02752/909-350
  • Abwasserverband: 0151/16204951
  • Bauhof: 0171/7034387

Am 30. Dezember fällt der Wochenmarkt aufgrund der Weihnachtspause aus. Ab dem 6. Januar sind die Händlerinnen und Händler mit ihren Waren wieder jeden Mittwochvormittag auf dem Wilhelmsplatz zu finden.
Ebenso machen die Büchereien Ferien. Die Stadtbücherei Bad Laasphe ist bis einschließlich 3. Januar geschlossen. Der letzte Ausleihtag im alten Jahr ist demnach Freitag, 18. Dezember, und der erste Ausleihtag im neuen Jahr ist Montag, 4. Januar. In der Bücherei in Feudingen können am Mittwoch, 16. Dezember, noch Bücher entliehen und/oder zurückgegeben werden, dann erst wieder ab dem 6. Januar.

Weitere Wochenmärkte

Die Wochenmärkte in Marburg (in der Frankfurter Straße und am Firmaneiplatz) werden noch einmal vor Silvester am Mittwoch, 30. Dezember, stattfinden. Am Samstag, 2. Januar 2021, wird der Wochenmarkt am Standort Firmaneiplatz ausfallen. Die Händler in der Frankfurter Straße werden vor Ort sein.

Digitaler Rundgang

Die Wilhelm-von-Oranien-Schule (WvO) präsentiert sich mit einem virtuellen Tag der offenen Tür – wie viele andere Schulen in diesen Zeiten. Aus Gründen des Infektionsschutzes können in dieser Saison keine Info-Veranstaltungen zum Schulübergang, keine Schnupperbesuche und dergleichen stattfinden. Die Schule lädt auf ihrer Website www.wvo-dill.de ab jetzt zu einem digitalen Rundgang durchs Gebäude mit Schulleiter Martin Hinterlang ein.
Die Filme zu den einzelnen Bereichen sind auf der Website www.wvo-dill.de zu finden. Sie urden professionell produziert und sollen auf diese Weise den unmittelbaren Eindruck, den man bei einem wirklichen Besuch des Tages der offenen Tür gehabt hätte, kompensieren.

Krippen betrachten

Krippen gehören zur Weihnachtszeit – sie erinnern an das Wesentliche: die Geburt des Retters. In der aktuellen Ausstellung in Marburg ist es die Buntheit und die Vielfalt, die den Reiz ausmacht.
Doch wie so vieles in diesem Jahr, kann auch die Krippenausstellung aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht im gewohnten Rahmen eröffnen. Damit die Menschen aber nicht ganz auf ihre Krippen verzichten müssen, hat der Fachdienst Kultur die Ausstellung medial zugänglich gemacht.

Krippenfiguren in mexikanischem Stil
Krippenfiguren aus aller Welt, hier aus Südamerika, gibt es in dem Video zu bestaunen. (Foto: Screenshot, Fachdienst Kultur, Stadt Marburg)


Mit dabei sind unter anderem eine Sammlung farbenfroher, südamerikanischer Krippenfiguren, eine große, neapolitanische Krippe, die die Geburtsgeschichte Jesu mit Szenen der Gegenwart kombiniert, und eine regionale Krippe aus dem Marburger Raum. Das Video ist hier, auf dem Youtube-Kanal der Universitätsstadt Marburg zu sehen.

Zwischen den Jahren

Der Fachdienst Finanzservice der Stadt Marburg schließt von Montag, 28., bis einschließlich Mittwoch, 30. Dezember. Ab Montag, 4. Januar 2021, ist der Finanzservice für die Bürger wieder zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar. 

Sperrung bis Ende Januar

Die Zeppelinstraße in Marburg ist in Höhe der Hausnummer 35 bis voraussichtlich Sonntag, 31. Januar, gesperrt. Grund dafür ist die Lagerung von Baumaterial für den Neubau eines Wohnhauses. Weitere Informationen gibt es beim Fachdienst Straßenverkehr unter (06421) 201-1374 oder -1309.

Kommentar verfassen