Jede Menge Online-Veranstaltungen

In Region, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Es geht rund ums Essen, um die Grabeskirche – oder um eine digitale Kinderbuch-Lesung „Luca und Ludmilla“. Auch Diskriminierung ist ein Thema bei den vielfältigen Angeboten, die aktuell online angeboten werden. Das Gute: Teilnehmen kann jeder bequem vom heimischen Endgerät aus.

Gegen Diskriminierung

Das AdiNet Mittelhessen lädt alle Interessierten zu einer Einführung in das Thema Antidiskriminierungs-Monitoring ein. Mit der digitalen Veranstaltung widmet man sich am Donnerstag, 19. November, von 15 bis 18 Uhr folgenden Fragen:

  • Was ist eigentlich Diskriminierung?
  • Wo findet sie statt?
  • Wie kann Diskriminierung gemessen
  • und wie können erhobene Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsdaten sinnvoll genutzt werden?

Für die Teilnahme können sich Interessierte unter info@adinet-mittelhessen.de anmelden. Wer von besonderen Einschränkungen zur Teilnahme betroffen sein sollte, meldet sich vorab.

Kulturelle Werte des Essens

Am heutigen Donnerstag, 12. November, von 19.30 bis 21 Uhr bietet die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf einen Online-Vortrag über die kulturellen Werte des Essens an. Die Teilnahme ist kostenlos.
Referent Dr. Capar Battegay ist Lehrbeauftragter am Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaften an der Universität Basel. Sein Vortrag erläutert in einem ersten Schritt die kulturellen Aspekte des Essens.

Festessen in weißem Geschirr
Es geht um die kulturellen Aspekte des Essens. (Foto: Ridtz Rashid)

In einem zweiten Schritt thematisiert der Vortrag die Frage, warum jemand eine bestimmte Speise als „jüdisch“ wahrnimmt: Was ist an Pastrami, Bagels und gefillte Fisch jüdisch? Dabei geht Battegay auf popkulturelle Kontexte, aber auch auf Gegenwartsliteratur ein. Eine vorherige Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder 06421 4056710 ist erforderlich. Den Zugangslink zum Livestream sowie nähere Informationen zu den technischen Voraussetzungen erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung. Anmeldeschluss ist heute um 14 Uhr.

„Luca und Ludmilla“

Die Vhs bietet am Sonntag, 15. November, von 17 bis 19 Uhr eine digitale Kinderbuchlesung an. Autorin Sybille Klein liest aus ihrem Buch „Luca und Ludmilla“ (ab acht Jahren). Die Teilnahme ist kostenlos.
Luca und Ludmilla, die Hauptfiguren in Sybille Heins Zauber-Abenteuer, sind ein elfjähriger Junge, der begnadet Schlagzeug spielen kann und eine alte Hexe, die schon bessere Tage erlebt hat.
Zusammen mit dem Schlagzeuger Rafat Muhammad lässt Sybille Hein spannende, lustige und auch traurige Passagen ihrer Geschichte lebendig werden: Klappern, Schaben, Rumpeln, Knistern, Blubbern: Die Lesung wird von passenden Klängen begleitet.
Die Anmeldung ist auch hier unter 06421 405-6710 erforderlich.

(Nicht nur) für Senioren

Am Dienstag, 17. November, von 15 bis 16 Uhr referiert Dr. Theresia Jacobi während eines kostenlosen Online-Vortrags über die Grabeskirche der heiligen Elisabeth. Dabei erwartet die Teilnehmenden ein kulturhistorischer Gang durch die Marburger Elisabethkirche.
Der Vortrag findet live auf der Online-Lernplattform „vhs cloud“ statt. Es wird ein Internetanschluss sowie ein PC, Laptop oder ein anderes digitales Endgerät benötigt. Eine Anmeldung bis Montag, 16. November , per E-Mail an seniorenbildung@marburg-biedenkopf.de oder telefonisch unter 06421 405-6712 ist erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine Anleitung für die weiteren Schritte.

Folgen der Pandemie

Am Dienstag, 24. November, von 19:30 bis 21 Uhr referieren Hanno Charisius und Berit Uhlmann in einem kostenlosen Online Vortrag der Volkshochschule des Landkreises Marburg-Biedenkopf (vhs) über die Folgen der Corona-Pandemie.
Die Teilnahme ist gebührenfrei und erfolgt online vom eigenen Endgerät aus. Eine vorherige Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder unter (06421 4056710) ist aus organisatorischen Gründen erforderlich. Anmeldeschluss ist der 24.November, 14 Uhr. 

Und ein Konzert

Am kommenden Samstag, 14. November, ab 19 Uhr, präsentiert die Waggonhalle Marburg ein LiveStream-Konzert. Auf www.facebook.com /waggonhalle/ präsentiert Jean Kleeb „Pianorinha“ – gegen Corona und Tristesse.
Das Ausdrucks-Panorama reicht von tänzerischen Nummern im moderaten Walzer- und skurrilen 11/8-Takt über eine improvisatorisch-emotionale Meditation bis zum unbeschwert-fröhlichen Klavierstück.
Ergänzend wird der Pianist seine Lieblingsstücke von Bach, Brahms, Villa Lobos und Piazzolla vortragen.

Kommentar verfassen